Frauen Und Ihre Motorräder


Frauen Und Ihre Motorräder

Ob für den Nervenkitzel am Rande, das Vergnügen am Rennsport oder einfach nur zum Spaß, Motorradfahrerinnen wachsen in Rekordzahlen. Nach Angaben des Motorcycle Industry Council beträgt der weibliche Motorradbesitz fast 10% der gesamten Motorradbesitzer-Bevölkerung. Frauen spielen einen wachsenden Teil des Motorradmarktes.


Die typische Frau, die reitet, ist wahrscheinlich Mitte 30, verheiratet, gebildet und aufwärts mobil. Die Harley-Davidson Motor Company hat den Absatz von Motorrädern in den USA an Frauen von zwei Prozent im Jahr 1985 auf 10 Prozent oder 23.000 Fahrräder im Jahr 2003 gesteigert.

Es gibt eine Vielzahl von Motorrädern, die Frauen fahren. Es gibt diejenigen, die Sport, Rennsport, Schwergewicht, Cross-Country, Sport-Tourer, Pendler, Muskel, Custom, Chopper und Off-Road-Bikes fahren. Frauen jedoch bevorzugen Kreuzer, die 80% der bevorzugten Fahrräder ausmachen, die gekauft werden. Sportfahrräder sind die zweitbeliebtesten Fahrräder von Frauen.

Motorradhersteller werden sich des wachsenden Marktes und der Kaufkraft bewusst, die Frauen haben und entwerfen jetzt Fahrräder, um eine Fahrerin unterzubringen. Motorradmarken, die von Frauen bevorzugt werden, sind Harley-Davidson, Suzuki ® , Ducati, Honda, BMW, Kawasaki und Yamaha. Harley-Davidson hat viele Fahrräder herausgebracht, die für den Körperbau von Frauen geeignet sind, wie den Sportster, den DynaGlide Low-Fahrer und den XL 1200 Custom. Einige der Kawasaki-Motorräder sind der Kawasaki Vulcan 1500 Drifter, ein Cruiser-Modus und Kawasaki Ninja ® 250R und Kawasaki Ninja ® 500R, die beide eher ein Sportmotorrad sind. und der Kawasaki ZZR600. Der Einstieg in das Spiel ist Honda mit der Honda Nighthawk 250ccm oder der Honda Rebel 250ccm. Andere von Frauen bevorzugte Fahrräder sind Suzukis ® 650 Savage, Suzuki ® Marauder 800cc und der Suzuki ® 800 Intruder.

Weil die steigende Zahl von Frauen Motorradfahrerinnen ihre eigenen Motorradklubs bilden und sogar ihre eigenen Motorradzeitschriften drucken, die Frauen befähigen und ausbilden. Die Frauen, die diesen Clubs oder Organisationen beitreten, sind Mütter, Großmütter, Ärzte, Künstler und alles dazwischen. Sie reiten zusammen, um zu beweisen, dass sie existieren und sind nicht das stereotypische "Biker Chick", das entweder Butch oder ein Biker-Model ist. Motorradfahrerinnen treffen sich zu Rallyes oder Wohltätigkeitsveranstaltungen, um sich zu treffen, über ihre Fahrterfahrungen zu sprechen, ihre Bikes und Stunts zu zeigen und Motorradbekleidung für Frauen zu kaufen. Die American Motorcyclist Association sponsert eine der größten Konferenzen, um alle Frauen in Bikern zu vereinen, sie stellen fest, dass Frauen etwa 24.000 von 265.000 registrierten Fahrern vertreten.

Sicherheit ist fĂĽr Motorradfahrerinnen ein wichtiges Anliegen. Die meisten Clubs oder Organisationen verlangen von ihren Mitgliedern, Sicherheitskurse von den von der Motorcycle Safety Foundation gesponserten Schulen zu besuchen.Frauen fahren auch am liebsten, indem sie Kleidung tragen, die eher Schutz als Stil bietet.

Der fortgeschrittene Fahrer kann bereits zwei oder mehr Fahrräder besessen haben, aber zum ersten Mal kann es für einen Fahrer verwirrend sein, ein Fahrrad zu wählen. Wonach müssen Frauen in einem Motorrad suchen? Es hängt davon ab, welche Interessen die Frau hat. Sie kann in Geschwindigkeitsrennen oder nur in Kreuzfahrt sein, aber was auch immer der Fall ist, ist das Beste, was zu tun ist, erfahrene Motorradfahrer um Rat zu fragen, der Freunde oder Familien einschließen kann, die das Wissen des Marktes haben.

Motorräder gibt es in verschiedenen Größen, Modellen und Spezifikationen. Es ist wichtig zu verstehen, wie sich Motorräder voneinander unterscheiden. Es ist am besten, eine Vielzahl von Fahrrädern zu erforschen, bevor Sie das bevorzugte kaufen. Schauen Sie sich Motorradmarken an, um sicherzustellen, dass das Motorrad eine Frau aufnehmen kann. Springe nicht mit der Waffe, wenn du ein Fahrrad bekommst. Obwohl ein Fahrrad für eine Frau gemacht werden kann, kann seine Leistung und Eigenschaften für den fortgeschrittenen Fahrer sein. Das Motorrad sollte erschwinglich sein und muss zuerst getestet werden, um sicherzustellen, dass die Füße den Boden berühren können. Das Fahrrad sollte leicht zu handhaben, zu heben und zu tragen sein. Für die kleinere Frau sollte das Motorrad einen niedrigen und schmalen Sitz, ein geringes Fahrradgewicht, einen niedrigen Schwerpunkt und längere Lenker haben. Frauen, die mit kleinen Motorrädern anfangen, werden nach ein oder zwei Jahren immer größer.

Immer mehr Frauen übernehmen das Motorradfahren, weil die Straße vom Vordersitz aus viel angenehmer ist. Sie überwinden die Rückschläge und Entmutigungen, denen sie als Minderheit der Motorradbevölkerung als Schwesternschaft gegenüberstehen. Die Leidenschaft zum Reiten schafft eine Verbindung zwischen allen Motorradfahrern und eröffnet neue Möglichkeiten für Abenteuer auf offener Straße.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Mit frauen motorrad fahren ist viel witziger haha | yamahco | yamaha r1 48 ps.