Was Ist Das Beste Holz FĂŒr Werkbankoberteile?


Was Ist Das Beste Holz FĂŒr Werkbankoberteile?

Die Auswahl der besten Holzart fĂŒr Ihre Werkbank hĂ€ngt sowohl von Ihrem Budget als auch von der Art der Arbeit ab, die Sie planen, ganz zu schweigen von Ihrer eigenen Ă€sthetischen Vorliebe. Jede Holzart hat ihre Besonderheiten, die weiter unten untersucht werden, damit Sie die bestmögliche Entscheidung treffen können.


Weiche Hölzer

Weiche Hölzer wie Kiefern und Birken sind relativ preiswert, aber weniger haltbar als harte Hölzer. Egal wie viele Anstriche oder Lacke Sie auftragen, sie können leicht von Ihren Werkzeugen eingedellt und geritzt werden. und Materialien. DarĂŒber hinaus kann Kiefer im Laufe der Zeit oft ein Harz auslaufen, das bei Ihrer Arbeit bleiben kann. Auf der positiven Seite: Wenn Sie ein StĂŒck Arbeit auf eine weiche Holzbank fallen lassen, können Sie eine Beule in die OberflĂ€che setzen, aber das WerkstĂŒck, an dem Sie arbeiten, bleibt unbeschĂ€digt.

Harte Hölzer

Harte Hölzer wie Eiche und Ahorn sind teurer, aber im Laufe Ihrer Arbeit weniger leicht zu beschĂ€digen. Einige harte Hölzer, wie zum Beispiel Roteiche, neigen dazu, zu splittern, wenn sie lĂ€ngerem Schlagen ausgesetzt werden. Daher kann es ratsam sein, sich von ihnen fernzuhalten, wenn Ihre Arbeit einen großen Anteil an HĂ€mmern enthĂ€lt. Sie sollten auch die Feuchtigkeit der Umgebung berĂŒcksichtigen, in die die Bank gestellt wird. Ein Holz, das sich in der Saison ausdehnt und zusammenzieht, wird eventuell verzogen. Dies kann kein Problem fĂŒr Sie sein, abhĂ€ngig von der Art der Arbeit, die Sie unternehmen werden, oder kann durch die Verwendung einer dickeren Oberseite (zwei oder mehr Zoll) minimiert werden. Harte Hölzer können in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden abgeschliffen werden, um alle bis auf die tiefsten SchĂ€den zu entfernen.

Sperrholz

Wenn die Oberseite Ihrer Bank bĂŒndig mit dem Rahmen abschließt, ist eine gute, kostengĂŒnstige Möglichkeit, Sperrholz fĂŒr Ihre Werkbankplatte zu verwenden. Die OberflĂ€che ist relativ widerstandsfĂ€hig gegen SchĂ€den, die durch Werkzeuge und Materialien verursacht werden, und sie kann entweder abgeschliffen oder nach Bedarf ersetzt werden. Sperrholz ist auch von jahreszeitlichen FeuchtigkeitsverĂ€nderungen nicht betroffen, so dass es sich nicht verzieht, wenn es unterschiedlichen Feuchtigkeitsgraden in der Luft ausgesetzt wird. Wenn Sie die Bank jedoch hauptsĂ€chlich fĂŒr die Holzbearbeitung verwenden, ist sie möglicherweise nicht so flach, wie Sie benötigen. Um die Steifigkeit der OberflĂ€che zu verbessern, wird empfohlen, zwei oder mehr Lagen Ÿ-Zoll-Sperrholz fĂŒr Ihre Werkbankplatte zu verwenden.

MDF

FĂŒr eine Bank, die ĂŒber den Rahmen der Werkbank hinausreicht, um Schraubstöcke oder andere Klemmen aufzunehmen, ist MDF eine ausgezeichnete Wahl. Wie bei Sperrholz wird MDF nicht von wechselnden Feuchtigkeitswerten beeinflusst und kann bei BeschĂ€digung beschĂ€digt werden, bis es ausgetauscht werden muss. MDF hat nicht nur die Kraft, sich ĂŒber den Rahmen hinaus zu erstrecken, sondern bietet auch eine flachere OberflĂ€che als Sperrholz fĂŒr die Holzbearbeitung.

Kombination

Um die Steifigkeit und das Gewicht eines harten Holzes zu erreichen, ohne sich ĂŒbermĂ€ĂŸig mit der BeschĂ€digung einer teuren Arbeitsplatte befassen zu mĂŒssen, empfiehlt es sich, eine MDF- oder Sperrholzschicht auf der Oberseite einer Hartholzbasis anzubringen.Diese Schicht kann nach Bedarf abgeschliffen oder ersetzt werden. FĂŒr eine ebene OberflĂ€che wird empfohlen, die Sperrholzschicht unter der Bank zu befestigen, anstatt von oben zu bohren. Eine Alternative zur Verwendung eines harten Holzes fĂŒr die Basisschicht in diesem Aufbau ist die Verwendung einer hohlen HolztĂŒr. Diese können in einem Baumarkt relativ gĂŒnstig abgeholt werden.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Wintergatan - Marble Machine (music instrument using 2018 marbles).