Rv Ofen Fehlersuche Grundlagen


Rv Ofen Fehlersuche Grundlagen

Ein Ofen in einem Wohnmobil kann ein sehr nützliches Merkmal sein, besonders wenn Sie in kühlere Klimazonen oder in kälteren Zeiten des Jahres reisen möchten. Wie bei Ihnen zu Hause wird diese zusätzliche Leuchte den Raum für eine angenehme Schlafatmosphäre warm halten. Diese können jedoch auch bei seltener Verwendung auf mechanische Probleme stoßen.


RV Ofen Reparatur ist nicht immer schwierig, und Sie brauchen nicht unbedingt einen Profi, um jedes Problem zu beheben. Im Folgenden finden Sie einige grundlegende Informationen zur Fehlerbehebung, die für Sie hilfreich sein können.

Die Kontrolllampe ist ausgeschaltet

Manchmal stellen Sie fest, dass die Kontrolllampe nicht leuchtet. Zuerst die offensichtlichen Probleme von der Liste streichen, indem Sie den Propanbehälter überprüfen. Stellen Sie sicher, dass es eingeschaltet und nicht leer ist. Wenn dies das Problem nicht löst, sollten Sie sich auch diese Zeit nehmen, um den Propangasregler zu überprüfen. Schalten Sie den Ofenbrenner ein und beobachten Sie die Farbe der Flamme. Im Idealfall sollten Sie eine blaue Flamme mit nur einem Hauch von Gelb sehen. Wenn die Flammenfarbe konstant bleibt, bedeutet dies, dass Ihr Propangasregler gut funktioniert; Wenn nicht, muss es ersetzt werden. Dieses Problem kann auch Ihren Warmwasserbereiter betreffen.

Ein falsch ausgerichtetes Thermoelement kann auch dazu fĂĽhren, dass die Kontrolllampe nicht mehr leuchtet. Es sollte richtig in der Pilotflamme positioniert werden, also nehmen Sie alle notwendigen Anpassungen vor, wenn es nicht richtig sitzt, oder ersetzen Sie es zu diesem Zeitpunkt, wenn es insgesamt kaputt ist.

Überprüfen Sie auch die Ofenöffnung auf Verstopfungen. Ein Pilotlicht braucht Sauerstoff um zu brennen und ohne zu entlüften, kann es keine bekommen. Alle Hindernisse befinden sich wahrscheinlich in der Nähe der Entlüftungsöffnung.

Der Lüfter läuft nicht, aber der Ofen produziert immer noch Wärme

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Gerät noch Wärme abgibt und der Lüfter nicht läuft, können Sie verschiedene Quellen überprüfen. Hitze bedeutet, dass Gas strömt, damit Sie das Propan nicht noch einmal überprüfen können.

Der Thermostat selbst kann der Täter eines toten Lüfters sein, selbst wenn es Hitze gibt. Überprüfen Sie zuerst die Einstellungen, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind. Wenn Sie das auschecken, entfernen Sie die Abdeckung und überprüfen Sie die Einstellung des Antizipators. Dies wird einen Gleitkontakt über einen blanken Draht oder einen blanken Draht haben, der um ein isolierendes Material gewickelt ist, wenn Ihr spezieller Thermostat einen solchen hat. Passen Sie den Schieberegler langsam in beide Richtungen an. Warten Sie mindestens 30 Sekunden in jeder Position und warten Sie, bis der Lüfter startet. Wenn dies den Lüfter einschaltet, suchen Sie einen Platz in der Nähe der ursprünglichen Position, die funktionieren wird, und bringen Sie die Abdeckung wieder an. Wenn nicht, müssen Sie wahrscheinlich den Thermostat ganz ersetzen.

Sie können auch die Verkabelung zum Ventilator selbst auf Kurzschlüsse oder Ausfransungen untersuchen. Damit Wärme erzeugt werden kann, muss Strom durch das Gerät fließen. Bevor Sie also genauer hinsehen, sollten Sie den Ofen vollständig von der Stromquelle trennen. Finden Sie den Lüfter in Ihrer spezifischen Einheit und verfolgen Sie die Verkabelung von ihm, bis Sie ihn vollständig überprüft haben oder bis Sie das Problem gefunden haben.Es kann schwierig sein, den Ofen zu öffnen, um an diese Verkabelung zu kommen, und es kann ein Albtraum sein, einen Draht komplett auszutauschen. Wenn Sie sich also nicht auf diese Aufgabe verlassen können, holen Sie sich professionelle Hilfe.

Der Lüfter funktioniert nicht und die Einheit erzeugt keine Wärme

In diesem Fall müssen Sie zunächst sicherstellen, dass die Batterie nicht leer ist und Sie zwölf Volt an den Ofen angeschlossen haben. Selbst wenn diese auschecken, kann der Strom an der Maschine immer noch das Problem sein; Überprüfen Sie Ihre Schalterbox, um sicherzustellen, dass Sie keinen Schalter ausgelöst oder eine Sicherung durchgebrannt haben.

Die Antizipationsregler Ihres Thermostats können ebenfalls die Ursache für dieses Problem sein. Überprüfen Sie erneut die Rutschenposition des Antizipators und tauschen Sie den Thermostat gegebenenfalls aus.

Lüfter läuft, aber Ofen erzeugt keine Wärme

Ein RV-Ofen verfügt über einen internen Segelschalter, der verhindert, dass die Maschine bei unzureichender Luftströmung für die Verbrennung gezündet wird. Infolgedessen funktioniert die Entlüftung, aber es wird keine Wärme erzeugt. In diesem Fall können mehrere Dinge auf eine Ursache überprüft werden.

Eine defekte Batterie kann hier wieder schuld sein, ebenso wie eine schlechte elektrische Verbindung zum Gebläsemotor. Ohne ausreichende Elektrizität kann das Gebläse nicht die Kraft erzeugen, die es benötigt, um den Segelschalter auszulösen. Überprüfen Sie die Batterie auf Saft und folgen Sie den verdrahteten Verbindungen vom Gebläse, wenn Sie einen Schaden vermuten.

Ein unzureichender Luftstrom kann auch durch schlechte Belüftung ausgelöst werden. Prüfen Sie unbedingt, ob die Heizregister geschlossen oder verstopft sind, und reinigen Sie sie gegebenenfalls vollständig. Einige Öfen können Probleme mit einer kleinen Verstopfung haben, seien Sie also gründlich.

Da RV-Öfen je nach Modell sehr unterschiedlich sein können, können einige dieser Methoden nicht auf Ihre Situation angewendet werden, je nachdem, ob es sich um direkte Entladung oder gefasste Typen handelt. Jedoch sollten diese allgemeinen Tipps einige Antworten für den durchschnittlichen Heimwerker geben, der über die Ursache ihrer Ausgabe gestolpert ist, sowie einen kleinen Rat, wie man dagegen vorgeht.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Bauteile der elektronik in der praxis.