Reparatur Von SchleifbÀndern


Reparatur Von SchleifbÀndern

Was Sie benötigen Die Reparatur von SchleifbĂ€ndern selbst kann Ihnen helfen, Geld zu sparen. Sie können Schleifmaschinen verwenden, um Farbe oder andere OberflĂ€chen aus Holz oder Metall zu entfernen. Durch das Schleifen von Holz entsteht besonders viel Staub, der zum Verrutschen des Riemens fĂŒhren kann.


Was Sie benötigen

Die Reparatur von SchleifbĂ€ndern selbst kann Ihnen helfen, Geld zu sparen. Sie können Schleifmaschinen verwenden, um Farbe oder andere OberflĂ€chen aus Holz oder Metall zu entfernen. Durch das Schleifen von Holz entsteht besonders viel Staub, der zum Verrutschen des Riemens fĂŒhren kann. Befolgen Sie diese Anweisungen, um Ihr Schleifband in Ordnung zu bringen.

Schritt 1 - ÜberprĂŒfen der Spur

Wenn das Band nicht in der Mitte der Walzen, sondern auf der einen oder anderen Seite ausgerichtet ist, schalten Sie das GerÀt aus und trennen Sie es von der Stromquelle.

Schritt 2 - Lösen Sie den Motor und stellen Sie die Rollen ein

Lösen Sie den Motor, indem Sie die Stellschrauben leicht lösen. Der Riemen bewegt sich, um die Rollen freizulegen. Je nachdem, wo der Riemen sitzt, spannen Sie die Rollen ein oder aus. Ersetzen Sie den Riemen und schließen Sie die Stromquelle wieder an. Untersuche, wo der GĂŒrtel jetzt sitzt. Stellen Sie die Walzen so lange ein, bis das Tracking zentriert ist.

Schritt 3 - Spannung anziehen

Wenn der Riemen locker ist, erzeugt er einen SchlaggerÀusch. Ziehen Sie in diesem Fall die Einstellschraube mit einem Schraubendreher fest. Sobald das SchlaggerÀusch aufgehört hat, haben Sie das Schleifband repariert. Stellen Sie sicher, nicht , um es zu fest anzuziehen, gerade genug, um ein Verrutschen zu verhindern.

Schritt 4 - Adressieren von Staubproblemen

Da das Schleifen von Holz sehr viel SĂ€gemehl erzeugt, sind die meisten SchleifbĂ€nder, die in der Holzbearbeitung verwendet werden, mit einer Art von Sammelvorrichtung ausgestattet. Dies könnte ein einfacher Stoffbeutel sein, der an einem Handschleifer befestigt ist, oder ein Vakuumsystem, das an einem großen Bandschleifer angebracht ist. Achten Sie darauf, das Staubsammelbecken zu ĂŒberprĂŒfen, um festzustellen, ob es entleert oder ersetzt werden muss. Stellen Sie sicher, dass Ihr Motor nicht verstopft ist, wenn Ihr Schleifer ein Vakuumsystem verwendet.

Auf Unterbrechungen in NĂ€hten oder anderen Bereichen prĂŒfen, durch die Staub austreten kann. Wenn Staub wĂ€hrend des Betriebs herumwirbelt, sollten Sie die Einstellung berĂŒcksichtigen, damit sich der Riemen vom Motor wegbewegt. Möglicherweise mĂŒssen Sie eine Motorabschirmung oder einen Rahmen installieren, um sie vor herumfliegendem Staub zu schĂŒtzen.

Schritt 5 - BelĂŒftung beachten

Möglicherweise mĂŒssen Sie ein separates LĂŒftersystem erwerben, um das Schleifband wĂ€hrend des Betriebs staubfrei und abgekĂŒhlt zu halten. Sie sollten ein Schleifband niemals in einem geschlossenen Bereich ohne ausreichende BelĂŒftung betreiben, da selbst bei einem Staubsammelsystem immer noch SĂ€gemehl durch die Luft fliegen und möglicherweise den Schleifer beschĂ€digen kann.

Schritt 6 - PrĂŒfen des Drehmoments

Wenn die Maschine nicht genĂŒgend Drehmoment erzeugt, die Riemenscheibe auf Defekte ĂŒberprĂŒfen und gegebenenfalls ersetzen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Reinigungsstift fĂŒr Schleifscheiben SchleifbĂ€nder und Schleifpapier.