Neutral Muss Nicht Langweilig Sein


Neutral Muss Nicht Langweilig Sein

Das Dekorieren einer Wohnung kann eine knifflige Aufgabe sein. Sie sind nicht nur auf einen kleineren Raum beschrĂ€nkt, sondern es wird auch erwartet, dass Sie entsprechend dem aktuellen Stil und Zustand der Wohnung einrichten. Außerdem verfĂŒgen viele Wohnungen ĂŒber neutrale Farben, um jedem möglichen Mieter gerecht zu werden.


Dieses besteht normalerweise aus grauen oder beigen Teppichen und weißen WĂ€nden - vielleicht ein schöner Parkettboden.

Zum GlĂŒck mĂŒssen diese neutralen (und leicht langweiligen) Farben nicht dazu beitragen, Ihr Zuhause zu personalisieren. In der Tat kann es eine vielseitige Leinwand erstellen, um Ihre eigene Note hinzuzufĂŒgen. Es kommt darauf an, jeden Artikel, den Sie kaufen, aufmerksam zu machen. Mit der richtigen Denkweise und Herangehensweise können Sie auf eine Weise einrichten, die zu diesem - und jedem - Apartment passt.

1. Buy Neutral Furniture

Bei der Einrichtung einer neuen Wohnung ist das Möbel die wichtigste Komponente. Ohne Möbel ist ein Raum im Grunde genommen nutzlos. Machen Sie Ihr Leben ein wenig leichter, indem Sie Möbel in neutralen Farben wĂ€hlen. Es wird in Zukunft große Kopfschmerzen verhindern.

Stellen Sie sich das so vor: Möbel machen in jedem Zuhause das Wesentliche aus. Wenn Ihre Basiskomponenten in neutralen Farbtönen wie Weiß und Hellgrau sind, arbeiten sie wahrscheinlich mit jedem Raum, in den Sie sich bewegen. Je einfacher die Möbel, desto vielseitiger wird es sein. Infolgedessen ist es ein Kinderspiel, alles von einer Wohnung in die nĂ€chste zu bringen.

Die neutrale Farbpalette bietet auch fĂŒr jede Wohnung einen "sauberen Schiefer", sodass Sie mĂŒhelos verschiedene Farben und Stile einbringen können. Dies ist besonders nĂŒtzlich, wenn sich Ihr Geschmack nach einiger Zeit entwickelt und verĂ€ndert. Sie haben die Freiheit, mit verschiedenen Themen zu experimentieren.

BĂŒcherregale, Schreibtische, Tische und StĂŒhle sind ideale Möbel in neutralen Farbtönen. Da diese entscheidend fĂŒr die Schaffung einer komfortablen Wohnumgebung sind, werden Sie sich selbst einen Gefallen tun, indem Sie einfach und sĂŒĂŸ werden. Es ist eine kluge, geldsparende Maßnahme, von der jeder Mieter profitieren kann.

2. Choose Colorful Accessories

GlĂŒcklicherweise muss die Arbeit mit neutralen Farben nicht völlig farblos sein. Wenn Sie nach mehr als einer Farbpalette von Grau-, Weiß- und Beigetönen suchen, wenden Sie sich an Wohnaccessoires. Diese Artikel können jederzeit ganz einfach ausgewechselt werden. Sie sind auch leicht austauschbar, wenn Sie Ihre Meinung Ă€ndern oder etwas Neues ausprobieren möchten.

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Denken Sie an die Elemente, die zwischen den Basics (Möbel) und den zusĂ€tzlichen Verzierungen (Nippes) fallen. Beispiele hierfĂŒr sind VorhĂ€nge, Kissen, Decken und Beleuchtungskörper. Kleinere Lagereinheiten wie Körbe und StofffĂ€cher zĂ€hlen ebenfalls. Diese Komponenten sind entscheidend fĂŒr die AtmosphĂ€re und das GefĂŒhl eines Raumes, bieten aber nicht die gleiche strukturelle IntegritĂ€t wie Möbel.
Denken Sie bei der Auswahl dieser Artikel ĂŒber das gewĂŒnschte Farbschema nach. Versuchen Sie Ihr Bestes, um Artikel zu finden, die zu Ihrem idealen Farbschema passen. Wenn Sie können, planen Sie im Voraus und suchen Sie nach Inspirationen im Web. Sie können sogar die Farbabteilung Ihres örtlichen Baumarktes besuchen und Farbchips verwenden, um Farbkombinationen zu erstellen. Dies wird ein ausgezeichnetes visuelles Ergebnis liefern, das sicherstellt, dass Sie wirklich die Farben lieben, nach denen Sie suchen. Infolgedessen erhöht es die Wahrscheinlichkeiten, diese Einzelteile fĂŒr Wohnungen zu halten, um zu kommen.

3. Verwenden Sie Farben klug

NatĂŒrlich ist die Farbpalette und das Thema Ihres Raums letztendlich an Ihnen. Es gibt jedoch bestimmte Bereiche von Farbtönen, die am besten fĂŒr hĂ€ufige Verschiebungen geeignet sind. Diese Auswahl wird nicht nur helfen, den Raum zu öffnen, sondern auch ein ansprechendes Bild zu schaffen.
Um die Illusion einer grĂ¶ĂŸeren Wohnung zu erzeugen, sollte man scharfe Farben wĂ€hlen und ĂŒber Kontraste nachdenken. Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Sie leuchtende Neonfarben mitbringen sollten. Stattdessen geht es um satte Farben mit großer Persönlichkeit und Substanz. Artikel, die zu stumpf und zu beige und hellgrau sind, werden in den meisten Wohnungssituationen weniger bevorzugt sein.
Wenn möglich, vermeiden Sie es, zu viele Trends gleichzeitig aufzunehmen. WĂ€hrend es nichts falsch mit dem Experimentieren ist, kann das Heranziehen zu vieler populĂ€rer GegenstĂ€nde beim nĂ€chsten Bewegen zu einem Haufen unerwĂŒnschten Dekors fĂŒhren. WĂ€hlen Sie sorgfĂ€ltig aus, da Sie nur so viel Platz zum Arbeiten haben.
Wollen Sie die Farben in Ihrem Space pop machen? FĂŒge einen schwarzen Gegenstand hinzu. Das muss nicht einmal der Mittelpunkt oder das Haupt-Highlight des Raumes sein. Ein einzelner schwarzer Gegenstand, wie eine Vase oder ein Rahmen, verstĂ€rkt sofort die Farben um ihn herum. Es ist ein preiswerter, einfacher Dekortrick, der auf jede Wohnung angewendet werden kann.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: DiÀt einkauf - es muss nicht immer langweilig sein!!.