Wie Man Eine ZapfensÀge


Wie Man Eine ZapfensÀge

Bei einer ZapfensĂ€ge handelt es sich um eine spezielle SĂ€ge, die Zapfen herstellt, die in Zapfen auf einem anderen HolzstĂŒck passen, um eine feste Verbindung herzustellen. Dies sind einige der stĂ€rksten Verbindungen, aber sie erfordern genaue Schnitte. Um diese Schnitte zu haben, ist es wichtig zu wissen, wie man eine ZapfensĂ€ge richtig benutzt.


Es ist nicht zu schwierig, aber es erfordert Übung, um die Technik zu beherrschen.

Schritt 1 - Platten

Vor der Verwendung der ZapfensĂ€ge ist es wichtig, dass die zu schneidenden Enden sich auf 90° genau befinden. Beginnen Sie mit der ÜberprĂŒfung dieser Winkel mit einem Zimmermannsquadrat. Wenn der Winkel nicht 90 Grad betrĂ€gt, mĂŒssen Sie eine Gehrungslade und eine RĂŒcksĂ€ge verwenden, um dies auf 90° zu korrigieren.

Danach gegen den Gehrungsanschlag prĂŒfen. Wenn Sie irgendwelche LĂŒcken sehen, mĂŒssen Sie ein Flugzeug auf allen Seiten verwenden, so dass Sie absolute 90° auf jeder Seite haben. Nehmen Sie einfach eine sehr kleine Menge auf jeder Seite ab, bis Sie sicher sind, dass alle Seiten quadratisch sind.

Schritt 2 - Markierung

Wenn die Seiten quadratisch sind, mĂŒssen Sie die Zonentiefen und -breiten festlegen. Beginnen Sie damit, die Tiefe des Zapfens auf dem Holz zu markieren, und dann die GrĂ¶ĂŸe des Zapfens am Ende des Brettes, alles in Bleistift.

Schritt 3 - Schneiden

Richten Sie die ZapfensĂ€ge ein. Wenn das Holz fest an seinem Platz gehalten wird, beginnen Sie, indem Sie die kurze Seite jedes Zapfens vom Ende des Bretts hinuntergehen. Schneiden Sie bis zur Tiefenlinie auf dem Holz. Sie können dies auf der SĂ€ge einstellen, so dass Sie keine Vermutungen verwenden mĂŒssen, um sicherzustellen, dass die Fuge die richtige Tiefe hat.

Danach mĂŒssen Sie die langen Seiten abschneiden und in die gleiche Tiefe gehen. Um die Herstellung des Zapfens zu vervollstĂ€ndigen, schneiden Sie entlang der Markierungen auf der LĂ€nge des Brettes, die den Zapfen freigeben wird. Möglicherweise mĂŒssen Sie einen Meißel verwenden, um sicherzustellen, dass die Basis des Zapfens sauber und um 90° gedreht ist. Dies ist wichtig, um einen festen Sitz in der Nut sicherzustellen.

Schritt 4 - Schleifen

Sie mĂŒssen sicher sein, dass die Seiten, die Sie gerade geschnitten haben, glatt sind, da sie nicht nach dem Schnitt sind. Beginnen Sie, indem Sie alles mit grobem Schleifpapier leicht ĂŒberarbeiten und zehn langsam durch feineres Korn bewegen. Achten Sie darauf, dass Sie auch die Unterseite des Zapfens auf dem Brett schleifen.

Sie möchten sicher sein, dass das Holz vollkommen glatt ist. ÜberprĂŒfen Sie mit Ihren Fingerspitzen, um die GlĂ€tte des Holzes zu beurteilen. Testen Sie zum Abschluss die Passform des Zapfens in der Nut. Wenn es zu eng ist, mĂŒssen Sie den Zapfen etwas abschleifen, damit es gut, aber nicht ĂŒberholt ist. Sand, anstatt Meißel in diesem Fall, wie Sie in der Lage sein werden, weniger aus dem Holz zu entfernen. Sobald Sie mit der Passform des Zapfens zufrieden sind, ist Ihre Arbeit abgeschlossen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Schlitz und Zapfen Teil 1 EinfĂŒhrung und Holzauswahl.