Wie Man Ein Motorrad Mit Einem Fußboden Jack


Wie Man Ein Motorrad Mit Einem Fußboden Jack

FĂŒr den Motorrad-Bastler ist ein Wagenheber ein kostengĂŒnstiges HeimgerĂ€t, das die Arbeit an Ihrem Fahrrad sicherer und einfacher macht als andere Einrichtungsmethoden. Wenn man bedenkt, dass MotorrĂ€der bis zu 1500 Pfund wiegen können, ist es wichtig zu lernen, wie man seinen Wagenheber richtig benutzt, bevor etwas schief gehen kann.


Schritt 1 - Einen flachen Arbeitsbereich finden

Damit das Fahrrad richtig und sicher angehoben werden kann, muss der Wagenheber auf einen flachen Boden gestellt werden, vorzugsweise Beton. Verwenden Sie den Wagenheber nicht auf TeppichflÀchen.

Schritt 2 - ÜberprĂŒfen Sie die Unterseite Ihres Motorrads

Gehen Sie auf den Boden und untersuchen Sie die Unterseite Ihres Fahrrads. Die Verwendung eines Bodenhebers erfordert, dass unter dem Motor eine ebene FlĂ€che zum Anheben ohne Verstellung vorhanden ist. Eine unebene OberflĂ€che lĂ€sst den Wagenheber ungleichmĂ€ĂŸig anheben und das Fahrrad fĂ€llt.

Schritt 3 - Einstellungen vornehmen

Wenn Ihr Fahrrad ĂŒber einen SeitenstĂ€nder verfĂŒgt, legen Sie Holzklötze darunter, um das Fahrrad vor dem Anheben so aufrecht wie möglich zu halten. Halten Sie dazu eine andere Person am vorderen Lenker fest, wĂ€hrend Sie den Bremshebel festhalten. Stehen Sie dann in Richtung des hinteren Endes des Fahrrads und stimmen Sie sich mit der anderen Person ab, wĂ€hrend Sie den Block unter den StĂ€nder schieben.

Schritt 4 - Tie it Down

Es ist nicht erforderlich, aber eine gute Sicherheitsmaßnahme besteht darin, die beiden Ratschen-Zurrgurte zu verwenden, um das Fahrrad am Wagenheber zu sichern. Die Verzurrungen verhindern, dass das Fahrrad herunterfĂ€llt, wenn es wĂ€hrend der Arbeit unausgeglichen ist. Die meisten Buchsen sind mit zwei Ratschen-Zurrgurten im Lieferumfang enthalten, aber wenn Sie sie nicht haben, sollte jeder Baumarkt oder Autohaus sie tragen.

Schritt 5 - Positionieren Sie die Buchse

Rollen Sie die Buchse mit dem großen Griff unter das Fahrrad. Stellen Sie sicher, dass sich die Hubplattform unter der ebenen OberflĂ€che befindet, die Sie zuvor gefunden haben. Wenn Sie einen MittelstĂ€nder haben, stellen Sie sicher, dass er in der Mitte der beiden Gummiplattformen an der Buchse positioniert ist, und verriegeln Sie die RĂ€der.

Schritt 6 - Heben Sie den Wagenheber an

Sobald die Wagenheberplattformen richtig positioniert sind, heben Sie ihn mit dem Fußpedal langsam an. Halten Sie beim Anheben des Motorrads das Fahrrad fest, indem Sie einen Lenker halten. Wenn es sich wĂ€hrend des Hebens nicht stabil anfĂŒhlt, senken Sie den Wagenheber ab und nehmen Sie Anpassungen an der Plattformplatzierung vor und beginnen Sie von vorne. Die meisten Buchsen werden auf 11,8, 14,5 und 16,5 Zoll ĂŒber dem Boden steigen. WĂ€hlen Sie Ihre Hubhöhe entsprechend der Arbeit, die Sie ausfĂŒhren werden und den Teilen, auf die zugegriffen werden soll.

Schritt 7 - Platzieren Sie die StĂ€nder fĂŒr schwerere Arbeiten

StÀnder werden empfohlen, um mehr als nur eine leichte Wartung am Fahrrad zu leisten. Wenn Sie sie haben, legen Sie eine unter jedes Rad, dann lassen Sie den Wagenheber los, entriegeln Sie die RÀder und schieben Sie ihn unter dem Fahrrad heraus.

Denken Sie daran, dass bei der Verwendung eines Wagenhebers die Sicherheit an erster Stelle steht. Nehmen Sie sich Zeit, um sicherzustellen, dass der Lift richtig befestigt ist und der Wagenheber gut platziert ist, um SchĂ€den an Ihrem Fahrrad oder sich selbst zu vermeiden.Ein Wagenheber ohne die Verwendung von Wagenheberstativen kann fĂŒr eine leichte Wartung wie einen Ölwechsel, ein Anziehen und möglicherweise einen Radwechsel verwendet werden. Wenn ein rigoroses Schrauben erforderlich ist, stellen Sie sicher, dass Sie Wagenheber verwenden, um das Fahrrad an Ort und Stelle zu halten.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Motorrad ohne fĂŒhrerschein fahren.