Wie Sie Ihre Motorrad-Frontbremse Einstellen


Wie Sie Ihre Motorrad-Frontbremse Einstellen

Wenn Ihre Vorderradbremse defekt ist, könnten Sie große Probleme haben. Bremsprobleme sind einige der hĂ€ufigsten Ursachen von MotorradunfĂ€llen in den Vereinigten Staaten. Um Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie die Bremsen regelmĂ€ĂŸig einstellen, um sie in Top-Zustand zu halten. Nein, Sie mĂŒssen Ihr Motorrad nicht zum Mechaniker bringen, nur um die Bremsen einzustellen.


Sie können Ihre Bremsen ganz einfach zu Hause verÀndern.

Schritt 1 - ÜberprĂŒfen Sie die Handbremshebel der Vorderradbremsen

Vor allem anderen mĂŒssen Sie sicherstellen, dass Sie mit GrĂ¶ĂŸe, Form und Position der Handbremshebel Ihrer Vorderradbremse vertraut sind. Um die Bremshebel der vorderen Bremsen zu ĂŒberprĂŒfen, setzen Sie sich auf Ihr Motorrad und fassen Sie den Lenker; dann legen Sie Ihre Finger ĂŒber den Bremshebel. In dieser Position sollte der Handbremshebel auf den vorderen Fingerknöcheln ruhen.

Schritt 2 - Finden Sie den Span-Einstellknopf

Wenn Sie mit der Position Ihrer Handbremshebel nicht zufrieden sind, passen Sie sie an Ihre BedĂŒrfnisse an. Um dies zu tun, mĂŒssen Sie den Einstellknopf fĂŒr den Hebelspannbereich verwenden.

Schritt 3 - Einstellen des Knopfes

Auf der Vorderseite des Einstellknopfes fĂŒr die Bereichseinstellung werden Zahlen angezeigt, die angeben, welche Bereichseinstellung ausgefĂŒhrt werden kann. Um den Knopf zu drehen, drĂŒcken Sie den Bremshebel etwas nach vorne, um den Hauptzylinder der vorderen Bremsen von seinem Platz zu heben. Das Anheben der Hauptzylinder verhindert, dass die Bremsenteile gegeneinander schleifen.

Nachdem Sie den Hebel nach vorne gedrĂŒckt haben, drehen Sie den Knopf auf die gewĂŒnschte Stufe. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis sich Ihre Finger in der richtigen Position oben auf dem Bremshebel befinden.

Schritt 4 - ÜberprĂŒfen Sie die BremsbelĂ€ge

Vergessen Sie beim Einstellen der Bremsen Ihres Motorrads nicht, die BremsbelĂ€ge zu ĂŒberprĂŒfen. Verschlissene BremsbelĂ€ge können die Traktion Ihrer Bremsen schwĂ€chen, achten Sie also darauf, dass Sie Ihre BremsbelĂ€ge regelmĂ€ĂŸig ĂŒberprĂŒfen.

Entfernen Sie dazu die BremssĂ€ttel von den Rotoren, indem Sie die beiden Hauptschrauben, mit denen die BremssĂ€ttel an den Gabeln Ihres Motorrads befestigt sind, lösen. Sobald die BremssĂ€ttel frei sind, die Bremsscheiben vorsichtig aus den BremssĂ€tteln herausschieben und ihre Polster auf Anzeichen von Verschleiß prĂŒfen. Die Polsterung Ihrer Scheiben sollte nicht weniger als 1/8-Zoll dick sein, damit Ihre Vorderbremsen perfekt funktionieren.

Wenn die BremsbelÀge bereits abgenutzt sind, ersetzen Sie sie zu diesem Zeitpunkt durch neue. Nehmen Sie den Stift, der die Pads festhÀlt, heraus, entfernen Sie sie und ersetzen Sie sie durch neue. Setzen Sie den Clip wieder ein, um die Pads zu verriegeln. Sobald die Pads gesichert sind, schieben Sie die Disc wieder in die BremssÀttel. Ersetzen Sie die BremssÀttel zwischen den Gabeln Ihres Motorrads und schrauben Sie sie fest, indem Sie die Schrauben festziehen, die sie halten.

Mit dieser einfachen Wartung, die regelmĂ€ĂŸig durchgefĂŒhrt wird, können Sie sich viel Ärger und möglicherweise Schmerzen ersparen. Es ist einfach fĂŒr jeden Heimwerker, also warte nicht!Nehmen Sie so schnell wie möglich notwendige Anpassungen und Ersetzungen an Ihren vorderen Pausen vor.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Fußrasten und hebel richtig einstellen | triumph daytona 675r tuning lsl.