Aluminium Vs Edelstahl Bootspropeller


Aluminium Vs Edelstahl Bootspropeller

Wenn Sie nur ins Segeln gehen möchten, mĂŒssen Sie zuerst das richtige Boot und den richtigen Bootspropeller auswĂ€hlen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die Sie bei der Auswahl des Bootspropellers fĂŒr Ihr neues Boot berĂŒcksichtigen mĂŒssen. Sie wollen, dass es aus einem nicht korrosiven Material hergestellt wird, da es den grĂ¶ĂŸten Teil seines Lebens unter Wasser bleibt.


Wenn Sie nur ins Segeln gehen möchten, mĂŒssen Sie zuerst das richtige Boot und den richtigen Bootspropeller auswĂ€hlen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die Sie bei der Auswahl des Bootspropellers fĂŒr Ihr neues Boot berĂŒcksichtigen mĂŒssen.
Sie wollen, dass es aus einem nicht korrosiven Material hergestellt wird, da es den grĂ¶ĂŸten Teil seines Lebens unter Wasser bleibt. Die beiden beliebtesten Materialien fĂŒr Bootspropeller sind Aluminium und rostfreier Stahl, weil keines von diesen rostet. Aber was ist der Unterschied zwischen Aluminium- und Edelstahlpropellern und wann sollte man sie verwenden?

Aluminium

Aluminium ist ein leichtes und nicht korrosives Material, das bedeutet, dass es lange Zeit Wasser ausgesetzt werden kann, ohne beeintrĂ€chtigt zu werden. Aluminium ist eigentlich eine Legierung aus verschiedenen anderen Metallen. Sein geringes Gewicht bedeutet auch, dass es ideal fĂŒr den Einsatz in Booten ist, weil sie effizienter sind.
Aluminiumpropeller eignen sich ideal fĂŒr den Einsatz in Seen, die SĂŒĂŸwasser sind, sie sind nicht fĂŒr den Einsatz in Salzwasser geeignet. Dies bedeutet, dass Aluminiumpropeller nur in SĂŒĂŸwasser verwendet werden, wenn sie auf See verwendet werden und dann korrodieren. Aluminium-Propeller sind billiger und recht einfach zu kaufen, aber nicht so langlebig wie Edelstahlpropeller.

Edelstahl

Edelstahlpropeller sind teurer als Aluminiumpropeller, haben aber eine Reihe von Vorteilen. Edelstahlpropeller können in jeder Art von Wasser verwendet werden, einschließlich Salzwasser ohne die Gefahr von Korrosion. Edelstahl ist vollstĂ€ndig korrosionsbestĂ€ndig.
Diese Bootspropeller sind lĂ€nger haltbar und die etwas grĂ¶ĂŸere Investition wert. Sie sind auch stĂ€rker und weniger anfĂ€llig fĂŒr SchlagschĂ€den.

Verbundpropeller

Eine gĂŒnstigere Alternative zur Verwendung von Edelstahlpropellern ist die Verwendung von Verbundpropellern. Diese sind aus kĂŒnstlichem Material hergestellt und eignen sich fĂŒr den Einsatz auf See und im SĂŒĂŸwasser.

Eine Marke auswÀhlen

Wie bei allen anderen Dingen im Leben gibt es eine Reihe verschiedener Propeller-Marken. Es ist wichtig, eine Marke zu wÀhlen, die zu Ihrem Motortyp passt. Eine bessere Marke zu wÀhlen sollte bedeuten, dass Sie eine viel hochwertigere und langlebigere Propeller bekommen.

Andere Faktoren

Wenn Sie einen Propeller auswĂ€hlen, gibt es auch viele andere Dinge, die Sie beachten mĂŒssen. Dies beinhaltet die Anzahl der FlĂŒgel, die GrĂ¶ĂŸe des Propellers und die Art des Bootes. Alle Propeller sind unterschiedlich und fĂŒr verschiedene Anwendungen geeignet. Ein Schlepper mĂŒsste zum Beispiel einen ganz anderen Propeller als ein Schnellboot.

Fazit

Wenn Sie nur unter SĂŒĂŸwasserbedingungen segeln, sollten Sie in der Lage sein, einen viel billigeren Aluminiumpropeller zu verwenden.Wenn Sie jedoch beabsichtigen, die hohe See zu segeln, können Sie nicht hoffen, einen Aluminiumpropeller zu verwenden. Mit einem Aluminiumpropeller auf See wird es korrodieren, was bedeutet, dass es viel frĂŒher ersetzt werden muss.

Ein vollstÀndig nicht korrosives Material muss verwendet werden, um Propeller herzustellen, die auf See eingesetzt werden können. Edelstahlpropeller sind viel stÀrker, langlebiger und langlebiger. Diese Propeller können in allen Wasserarten eingesetzt werden. Obwohl sie teurer sind, sind sie die zusÀtzlichen Kosten wert.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Apple watch: aluminum vs stainless steel.