5 Schritte Zum Entfernen Eines Motorrad-Vorderrads


5 Schritte Zum Entfernen Eines Motorrad-Vorderrads

Das Entfernen eines Motorrad-Vorderrads ist relativ einfach, und wenn Sie es einmal verstanden haben, brauchen Sie nicht länger als ein paar Minuten, um die Vorderreifen Ihres Fahrrads zu entfernen und auszutauschen. Um zu beginnen, nehmen Sie einige Schutzhandschuhe und befolgen Sie diese Schritte. Schritt 1 - Setzen Sie das Motorrad in Position Befestigen Sie die Rückseite des Fahrrads, um es festzuhalten, und setzen Sie dann den Wagenheber unter den vorderen Rahmen Ihres Motorrads, um das Vorderrad anzuheben.


Das Entfernen eines Motorrad-Vorderrads ist relativ einfach, und wenn Sie es einmal verstanden haben, brauchen Sie nicht länger als ein paar Minuten, um die Vorderreifen Ihres Fahrrads zu entfernen und auszutauschen. Um zu beginnen, nehmen Sie einige Schutzhandschuhe und befolgen Sie diese Schritte.

Schritt 1 - Setzen Sie das Motorrad in Position

Befestigen Sie die Rückseite des Fahrrads, um es festzuhalten, und setzen Sie dann den Wagenheber unter den vorderen Rahmen Ihres Motorrads, um das Vorderrad anzuheben. Achten Sie beim Anheben des Motorrads darauf, dass es sich in der richtigen Höhe befindet, damit Sie leicht auf das Vorderrad zugreifen können. Achten Sie darauf, dass sich das Motorrad auch in einer sicheren und sicheren Position befindet, um Unfälle zu vermeiden.

Schritt 2 - Lösen der vorderen Klemme

Das Vorderrad Ihres Motorrads wird von einer Klemme gehalten. Finde die Klemme, löse sie und drehe dann das Rad. Wenn Sie das Rad drehen, erhalten Sie eine Vorstellung davon, ob Sie die Position des Motorrads anpassen müssen, um einen einfachen Zugang zur Vorderachse und zum Bremssattel zu erhalten. Wenn Sie das Rad nicht richtig drehen können, heben Sie das Motorrad etwas mehr an. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie das Rad bequem drehen können.

Schritt 3 - Entfernen Sie den Bremssattel

Suchen Sie die Achsmutter und den Bremssattel Ihres Motorrads. Sie müssen zuerst den Bremssattel entfernen, bevor Sie die Achse entfernen können. Lösen Sie zuerst die Befestigungsschraube. Wenn Sie die anderen Schrauben entfernen, die die Bremssättel an Ort und Stelle halten, beginnen Sie mit den unteren Schrauben, bevor Sie zu den oberen Schrauben greifen. Halten Sie den Bremssattel fest in der Hand, während Sie die oberen Schrauben entfernen, um ein Herabfallen des Bremssattels zu verhindern.

Nach dem Ausbau des Bremssattels die Bremsscheiben von innen herausziehen und auf Verschleiß prüfen. Schwache oder beschädigte Discs sollten ersetzt werden. Achten Sie auch bei der Überprüfung der Bremsscheiben auf die Bremsbeläge und stellen Sie sicher, dass sie nicht weniger als 1/8-Zoll dick sind. Wenn die Bremsbeläge bereits kleiner sind, müssen Sie sie so schnell wie möglich ändern.

Schritt 4 - Entfernen Sie die Vorderachse

Um die Achse zu entfernen, lösen Sie die Achsklemmschrauben mit Ihrem verstellbaren Schraubenschlüssel. Sobald die Achs-Klemmschrauben lose sind, heben Sie das Fahrrad etwas mehr an, damit Sie leichter von der Achse rutschen können. Achten Sie beim Herausrutschen auf die Spurverbreiterungen. Die Spurverbreiterungen sind oft in zwei Größen erhältlich und lösen sich in der Regel, wenn Sie die Achse versetzen, also seien Sie bereit, sie zu fangen, bevor sie auf dem Boden aufschlagen.

Schritt 5 - Heben Sie das Rad heraus

Jetzt können Sie das Vorderrad Ihres Motorrads entfernen, indem Sie es einfach abheben.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Zulassungsbestimmungen 2018 für motorräder | euro 4 auflagen | motorrad nachrichten 110.