4 Dinge, Die Sie Wissen Müssen Über Die Spannungen Von Elektrobohrmaschinen


4 Dinge, Die Sie Wissen Müssen Über Die Spannungen Von Elektrobohrmaschinen

Elektrobohrmaschinen sind in einer Reihe von Spannungen verfügbar. Nicht jeder wird einen leistungsstarken Bohrer benötigen. Fachleute müssen möglicherweise einen Bohrer mit einer höheren Spannung verwenden, aber ein Hausbesitzer wird unterschiedliche Bedürfnisse haben. Den Unterschied zwischen ihnen zu verstehen, wird Ihnen ermöglichen, weniger Geld auszugeben und die Drill zu bekommen, die am besten Ihren Bedürfnissen entspricht.


Elektrobohrmaschinen sind in einer Reihe von Spannungen verfügbar. Nicht jeder wird einen leistungsstarken Bohrer benötigen. Fachleute müssen möglicherweise einen Bohrer mit einer höheren Spannung verwenden, aber ein Hausbesitzer wird unterschiedliche Bedürfnisse haben. Den Unterschied zwischen ihnen zu verstehen, wird Ihnen ermöglichen, weniger Geld auszugeben und die Drill zu bekommen, die am besten Ihren Bedürfnissen entspricht.

Was ist Spannung?

Spannung ist im Grunde die verfügbare Leistung des Bohrers. Die Spannungsanzahl repräsentiert einfach die Energiemenge, die der Bohrer während der Benutzung haben wird. Je höher die Spannung, desto höher der Preis. Das Gewicht des Bohrers wird auch mit einem Bohrer mit höherer Spannung erhöht. Bohrer mit höherer Spannung haben mehr Einstellungen, mehr Optionen und eine größere Auswahl an Anbaugeräten und Bits.

Den richtigen Betrag auswählen

Wenn Sie sich für den für Sie am besten geeigneten Bohrer entscheiden, sollten Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen. Wenn Sie vorhaben, den Bohrer nur für gewöhnliche Haushaltsarbeiten vorzuhalten, wie beispielsweise Vorhangstangen zu fixieren, Möbel zusammenzubauen oder Löcher für Bilder oder Spiegel zu bohren, ist nur eine geringere Spannung erforderlich. Einige Leute können mit nur einer 9-Volt-Bohrmaschine für grundlegende Aufgaben auskommen. Wenn Sie jedoch gelegentlich größere Projekte durchführen, wird eine höhere Spannung empfohlen. Dadurch erhalten Sie mehr Leistung und mehr Drehmoment beim Bohren durch härtere Materialien. Ein 14-Volt-Bohrer kostet etwas mehr und wird schwerer, kann aber für die meisten Heimwerkerprojekte verwendet werden. Wenn Sie eine Werkstatt haben und ständig einen Bohrer benutzen oder sich selbst für einen extremen Heimwerker halten, sind die 24-Volt-Bohrer vielleicht am besten.

Bohrertypen verfügbar

Die Bohrer mit niedrigerer Spannung bieten im Allgemeinen nicht viel Schnickschnack. Ein 9-Volt-Bohrer wird in der Lage sein, durch Trockenbau zu bohren, und wird normalerweise einige Einstellungen für das Drehmoment haben. Die stärkeren 24-Volt-Bohrer können für mehr Projekte verwendet werden. Wenn Sie beispielsweise eine Bohrhammer-Einstellung benötigen, wird dies bei einer Bohrmaschine mit niedriger Spannung nicht gefunden. Die 18 bis 24-Volt-Bohrer werden am häufigsten für Auftragnehmer, Profis oder diejenigen, die ein Händchen für extremere DIY-Jobs haben, verwendet.

Schnurgebundene Vs. Kabellos

Die meisten von uns wollen Komfort in allem, auch in unseren Werkzeugen. Ein Akku-Bohrer wird Ihnen mehr Tragbarkeit geben, wird aber nicht immer so lange halten wie ein Kabelbohrer. Akku-Bohrschrauber können mit der gleichen Leistung und Spannung wie die kabelgebundenen Varianten hergestellt werden, bieten jedoch nicht immer die fortlaufende Zuverlässigkeit von Drehmoment und Leistung wie ein Kabelbohrer. Ein Akku-Bohrschrauber verliert an Leistung, wenn sich die Batterie abnutzt. Das bedeutet, dass Sie nicht immer die vollen 24 Volt aus dem Akku-Bohrschrauber herausholen. Wenn Sie Ihre Bohrmaschine häufig oder für längere Zeit verwenden, können Sie durch die Investition in den Kabelbohrer mehr Leistung, längere Lebensdauer und Funktionen erhalten, die bei kabellosen Modellen nicht immer zu finden sind.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Der Beweis - Wie deine Gedanken die Umwelt verändern - Ein sensationelles Experiment für Zuhause!.