4 Mögliche Gefahren Bei Der Verwendung Von Halogenglühbirnen


4 Mögliche Gefahren Bei Der Verwendung Von Halogenglühbirnen

Viele Menschen verwenden Halogenglühlampen in ihrem ganzen Haus. Halogenglühlampen gehören heute zu den häufigsten Glühlampentypen und haben mehrere Vorteile. Während es allgemein als sicher gilt, gibt es einige potenzielle Gefahren, die Sie bei der Verwendung von Halogen-Glühlampen berücksichtigen müssen.


Viele Menschen verwenden Halogenglühlampen in ihrem ganzen Haus. Halogenglühlampen gehören heute zu den häufigsten Glühlampentypen und haben mehrere Vorteile. Während es allgemein als sicher gilt, gibt es einige potenzielle Gefahren, die Sie bei der Verwendung von Halogen-Glühlampen berücksichtigen müssen.

1. Potenzielle Verbrennungen

Halogenglühbirnen brennen aufgrund ihrer Bauweise heißer als ähnliche Glühlampen. Sie haben eine kleinere Oberflächenhülle, mit der sie arbeiten können, und neigen daher dazu, die Wärme zu konzentrieren, wenn sie längere Zeit eingeschaltet bleibt. Wenn Sie eine Halogenlampe für längere Zeit eingeschaltet lassen, müssen Sie darauf achten, sie nicht zu berühren. Noch wichtiger ist, dass Sie sicherstellen möchten, dass sie nicht in der Reichweite von kleinen Kindern sind, während diese eingeschaltet sind.

Das Berühren einer Halogenglühbirne, während sie eingeschaltet ist, hat bekanntermaßen ernsthafte Verbrennungen auf der Haut verursacht. Sie könnten ernsthaft genug sein, um medizinische Behandlung zu erfordern, besonders wenn sie mit Kindern zu tun haben.

2. Sonnenbrand

Es mag zwar seltsam erscheinen, darüber nachzudenken, aber einige Halogenlampen haben bekanntermaßen Sonnenbrand bei jenen verursacht, die zu lange unter ihrem Licht sitzen. Die Halogenlampe strahlt beim Einschalten eine gewisse UV-Strahlung aus. Wenn Sie in direktem Kontakt mit der Glühbirne sitzen, können Sie daher verbrennen. Wenn Sie Halogenlampen verwenden, müssen Sie sie in Maßen verwenden, ähnlich wie Sie es in der Sonne tun würden.

3. Brandgefahr

Ein weiteres Problem, mit dem Sie sich bei Halogenlampen auseinandersetzen müssen, ist, dass sie in einigen Fällen ein Feuer verursachen können. Wie Sie wissen, brennen sie heißer als vergleichbare Glühbirnen oder LED-Glühbirnen. Aus diesem Grund ist bekannt, dass sie ein Feuer verursachen, wenn sie zu lange die falsche Oberfläche berühren. Wenn die Lampe z. B. umkippt und das Licht eingeschaltet wird, könnte sie möglicherweise die Vorhänge oder etwas brennendes Papier erfassen. Von kleinen Kindern ist bekannt, dass sie eine Decke oder ein anderes entflammbares Objekt auf die Oberseite einer Lampe fallen lassen und es verlassen. Obwohl es sich im Laufe der Zeit nicht sofort entzünden würde, könnte es möglicherweise dazu führen, dass sich etwas entzündet.

4. Glasgefahr

Die Tatsache, dass die Birne aus Glas besteht, kann eine Gefahr für sich allein darstellen. Dies ist nicht nur auf Halogenlampen beschränkt, sondern sollte bei jeder Glühbirne berücksichtigt werden. Wenn eine Glühbirne bricht, könnten die Glasstücke, die sie aussendet, eine gefährliche Situation verursachen. Wenn jemand mitkommen und auf einen treten würde, könnte er sie schwer schneiden. Wenn Sie mit einer Glühbirne arbeiten, achten Sie darauf, dass Sie sehr vorsichtig sind und keinen Bruch zulassen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Leuchtmittel ersetzen Deckenlampe 230V Birne wechseln mit R7S Fassung 80W Halogen Röhre Anleitung.