4 HĂ€ufige Probleme Mit Einem Erdgasofen


4 HĂ€ufige Probleme Mit Einem Erdgasofen

Ein Erdgasofen ist eine gute Alternative zu einem Elektroofen. Anfangs kann ein Gasofen mehr kosten als der elektrische Bereich. Im Laufe der Zeit kann es sich jedoch als kostengĂŒnstigere Wahl herausstellen. Ein gasbetriebener Ofen ist billiger als ein elektrischer Ofen, weil Strom mehr kostet als Gas.


Ein Erdgasofen ist eine gute Alternative zu einem Elektroofen. Anfangs kann ein Gasofen mehr kosten als der elektrische Bereich. Im Laufe der Zeit kann es sich jedoch als kostengĂŒnstigere Wahl herausstellen. Ein gasbetriebener Ofen ist billiger als ein elektrischer Ofen, weil Strom mehr kostet als Gas. Auch die AufwĂ€rm- und AbkĂŒhlzeit ist bei Gas schneller als bei Strom. Mehr Energie wird von einem elektrischen Ofen verbraucht. Mit einem Gasofen erzielen Sie bessere Garergebnisse, da das Kochen mit Gas Lebensmittel wie ElektrizitĂ€t nicht austrocknet. Gasöfen sind jedoch nicht ohne Nachteile. Unten sind 4 hĂ€ufige Probleme mit einem Erdgasofen.

Verzögerte ZĂŒndung

Einer der Vorteile eines Gasofens ist die schnelle Einschaltzeit im Gegensatz zur ElektrizitĂ€t. Jedoch dauert es manchmal sogar, nachdem Sie den Ofen gezĂŒndet haben, eine Weile, bevor es funktioniert. Eine verzögerte ZĂŒndung kann durch blockierte ZĂŒndanschlĂŒsse verursacht werden. Es ist am besten, einen qualifizierten Techniker zu haben, der den Gasofen ĂŒberprĂŒft. Sie können feststellen, ob der ZĂŒndungsanschluss verstopft ist und das Problem fĂŒr Sie beheben. Eine verzögerte ZĂŒndung kann zu einem Brand oder einer Explosion fĂŒhren, die die Glasscheibe und andere interne Teile beschĂ€digen könnte. Möglicherweise muss Ihr ZĂŒndgerĂ€t ersetzt werden, wenn sich herausstellt, dass es fehlerhaft ist.

Gasgeruch

Ein Gasgeruch wĂ€hrend des Betriebs zeigt an, dass etwas nicht in Ordnung ist. In den meisten FĂ€llen verursachen defekte Gasventile Gasemissionen. Gasventile können sich manchmal zu frĂŒh öffnen und erlauben nicht, dass die GaszĂŒndung die richtige Temperatur erreicht. Dieser Mangel an SynchronitĂ€t fĂŒhrt zu einem Gasleck.

Ein Gasgeruch kann auch durch beschĂ€digte Gasventile verursacht werden. Ein Loch oder Schlitz im Ventil ist ein perfekter Weg, um Gas herauszulassen. Jeder Gasgeruch muss sofort behoben werden. Wenn nicht markiert, kann dies zu einem Brand oder einer Explosion fĂŒhren. Auslaufendes Gas kann auch Haushaltsmitglieder vergiften.

Unzureichende Beleuchtung

Manchmal leuchten die Gasbrenner im Ofen nicht vollstĂ€ndig auf. Selbst wenn sie auf die höchste Hitze eingestellt sind, leuchten die Brenner immer noch nicht ausreichend auf. Unzureichende Beleuchtung beeintrĂ€chtigt die Kochleistung Ihres Ofens. Die wahrscheinlichste Ursache fĂŒr nicht vollstĂ€ndig aufleuchtende Brenner sind eingeschrĂ€nkte Cross-over-Ports. Öffnen Sie Ihren Gasofen und untersuchen Sie die ÜberbrĂŒckungsöffnungen am Brennerrohr. Das sind winzige Löcher oder ein Schlitz am Brennerrohr. Verwenden Sie eine kleine DrahtbĂŒrste oder eine alte ZahnbĂŒrste, um vorsichtig an den Ports zu schrubben. Sie sollten Blockaden löschen können.

Backofenbrenner funktioniert nicht

Die Backofen-Kontrolllampe leuchtet normalerweise auf, wenn Sie Ihren Gasherd einschalten. Das Licht befindet sich auf der RĂŒckseite des Ofens. Wenn die Kontrolllampe nicht leuchtet, ist es möglich, dass die Pilotlichtelektrode verschmutzt ist und gereinigt werden muss. Die Elektrode ist ein winziger Metallstab, der sich zwischen den Rohren befindet, die mit den Brennern verbunden sind.Verwenden Sie eine alte ZahnbĂŒrste, um die Elektrode zu reinigen. Brennen Sie die Ofen-Kontrollleuchte nach der Reinigung erneut.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Ionisationsstrom-Messung[Teil 1].MP4.