3 Arten Von Friteusen-Filtern


3 Arten Von Friteusen-Filtern

Friteusenfilter sind ein wichtiger Bestandteil des Friteusystems. Der Filter kann verwendet werden, um die Lebensdauer von √Ėl zu verl√§ngern und viel Geld zu sparen. Es kann winzige Essensreste entfernen, damit das √Ėl wiederverwendet oder recycelt werden kann. Beachten Sie beim Kauf von Friteusenfiltern, dass es mehrere Typen gibt, aus denen Sie w√§hlen k√∂nnen.


Friteusenfilter sind ein wichtiger Bestandteil des Friteusystems. Der Filter kann verwendet werden, um die Lebensdauer von √Ėl zu verl√§ngern und viel Geld zu sparen. Es kann winzige Essensreste entfernen, damit das √Ėl wiederverwendet oder recycelt werden kann. Beachten Sie beim Kauf von Friteusenfiltern, dass es mehrere Typen gibt, aus denen Sie w√§hlen k√∂nnen. Sie k√∂nnen jedoch in drei Grundtypen eingeteilt werden: Holzkohle, √Ėldampf und Papier. Jeder Typ hat seine eigenen Eigenschaften und Vorteile. Lesen Sie weiter f√ľr weitere Informationen.

1. Aktivkohlefilter

Der Aktivkohlefilter ist nicht nur ein effektiver Filter, sondern auch ein effizienter Desodorierer. Es beseitigt unangenehme Ger√ľche, die gekochte Lebensmittel in die Luft abgeben. Kohlefilter bestehen aus Kohlenstoffatomen, die durch Sauerstoffbehandlung "aktiviert" werden. Der Prozess √∂ffnet Millionen von winzigen Poren zwischen den Atomen und schafft so einen effektiven Filter. Aufgrund der kolloidalen Eigenschaften des Filters absorbiert es zus√§tzliches Fett und geruchsbildende Chemikalien in den √Ėld√§mpfen. Weil die Kohlefilter nur so viel Fett und andere Chemikalien aufnehmen k√∂nnen, m√ľssen sie jedes Mal ersetzt werden, wenn sie merklich an Effizienz verlieren. Diese Filter sind hilfreich bei der Schaffung eines sch√∂nen geruchsfreien Hauses oder Unternehmens, solange sie regelm√§√üig ersetzt werden.

2. √Ėl-Dampf-Filter

√Ėl-Dampf-Filter filtern fettige √Ėld√§mpfe, die Friteusen beim Kochen freisetzen. Sobald das √Ėl auf eine hei√üe Temperatur erhitzt ist, entweicht das √Ėl in Form von Dampf, √§hnlich wie Wasser. Der Filter zieht das √Ėl in dem Dampf an, um daran zu haften, wodurch nur reine Luft hindurchtreten kann. Wenn Probleme wie verschwommenes Sehen und Atembeschwerden in der K√ľche auftreten, pr√ľfen Sie den √Ėldampffilter und pr√ľfen Sie, ob er bereits mit √Ėl ges√§ttigt ist. Die meisten √Ėldampffilter k√∂nnen gewaschen und wiederverwendet werden. Wenn der Filter jedoch bereits verschlissen ist, sollte er am besten durch einen neuen ersetzt werden.

3. Papierfilter

Papierfilter sind gro√üartig, da sie die √ľbrig gebliebenen Essensreste auffangen, die am Boden eines Topfes liegen. Um diese kleinen Essensst√ľcke einzufangen, muss das √Ėl einen effektiven Filter passieren, der es von den Essensresten trennt. Hier kommen die Papierfilter ins Spiel. Nachdem das Essen gebraten wurde und das √Ėl viel k√§lter geworden ist, gie√üen Sie einfach das √Ėl in den Filter, aber stellen Sie sicher, dass Sie einen sauberen Beh√§lter unter den Filter stellen, um das gefilterte √Ėl aufzufangen. Der Papierfilter f√§ngt die Essensreste auf und sorgt daf√ľr, dass das √Ėl frei von Speiseresten ist. Werfen Sie den Filter weg, sobald er verwendet wurde.

Wenn Sie den zu verwendenden Filter ausw√§hlen, legen Sie fest, was vor dem Kauf noch wichtiger sein muss. In vielen F√§llen kann der Kauf aller Arten von Filtern sehr hilfreich sein.Sowohl der Aktivkohlefilter als auch der √Ėldampffilter k√∂nnen im bel√ľfteten Bereich der Friteuse installiert werden.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Fritteuse reinigen.