10 Tipps FĂŒr Den Betrieb Einer Tragbaren Bohrmaschine


10 Tipps FĂŒr Den Betrieb Einer Tragbaren Bohrmaschine

Eine tragbare Bohrmaschine ist eine Möglichkeit, Ihren Akku-Bohrschrauber in eine Bohrmaschine zu verwandeln. Dies ist nĂŒtzlich, wenn Sie perfekt senkrechte Löcher machen mĂŒssen. Es eignet sich hervorragend fĂŒr den Einsatz auf der Baustelle oder als gĂŒnstigere Alternative zu einer Boden- oder Tischbohrmaschine.


Eine tragbare Bohrmaschine ist eine Möglichkeit, Ihren Akku-Bohrschrauber in eine Bohrmaschine zu verwandeln. Dies ist nĂŒtzlich, wenn Sie perfekt senkrechte Löcher machen mĂŒssen. Es eignet sich hervorragend fĂŒr den Einsatz auf der Baustelle oder als gĂŒnstigere Alternative zu einer Boden- oder Tischbohrmaschine. Viele können fĂŒr nur 25 bis 50 Dollar gekauft werden - ein echtes SchnĂ€ppchen im Vergleich zu ihren GegenstĂŒcken in voller GrĂ¶ĂŸe. Um das Beste aus Ihrer tragbaren Bohrmaschine herauszuholen, vergewissern Sie sich, dass Sie wissen, wie Sie sie richtig einsetzen.

Lesen Sie die Bedienungsanleitung grĂŒndlich

In der Bedienungsanleitung werden Ihnen alle Anwendungen des GerÀts sowie seine EinschrÀnkungen und möglichen Gefahren erlÀutert.

Befolgen Sie die grundlegenden Sicherheitsvorkehrungen.

  • Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber.
  • Das Werkzeug nicht zwingen.
  • Augenschutz tragen.
  • Keine ĂŒbermĂ€ĂŸig weite Kleidung oder Schmuck tragen.
  • Arbeiten Sie nicht ausbalanciert
  • ÜberprĂŒfen Sie hĂ€ufig Ihre Teile, um sicherzustellen, dass sie nicht beschĂ€digt sind und ordnungsgemĂ€ĂŸ funktionieren.

Befestigen Sie den Bohrer

Stellen Sie vor Beginn eines Projekts sicher, dass der Bohrer fest mit der Welle verbunden ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass das Bit sicher am Futter befestigt ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Grundplatte fest mit einer Klemme oder einem Schraubstock an einer Bank befestigt ist. Wenn Sie auf dem Feld arbeiten, stellen Sie sicher, dass die Bohrmaschine auf einer ebenen FlĂ€che steht. Diese Schritte sind nicht nur Sicherheitsvorkehrungen, sondern stellen auch sicher, dass Sie gerade Löcher bohren.

Machen Sie ein Übungsloch

Wenn der Bohrer fĂŒr die Art des Bohrlochs ausgerichtet ist, das Sie bohren möchten, machen Sie zuerst ein Übungsloch auf einem StĂŒck Holz. Auf diese Weise ruinierst du kein StĂŒck Holz.

Stellen Sie die Tiefe des Lochs

ein. Dies ist besonders nĂŒtzlich, wenn Sie wiederholte Löcher mit derselben Tiefe erstellen möchten. Platzieren Sie dazu die Bohrmaschine am Rand einer Werkbank oder einer Ă€hnlichen FlĂ€che. DrĂŒcken Sie dann den Bohrer nach unten, bis er die gewĂŒnschte Tiefe erreicht hat. Ziehen Sie die Daumenschraube des Tiefenanschlags fest.

Senken

Achten Sie beim Senken darauf, dass Sie einen Senkbohrer verwenden und stellen Sie dann die Bohrtiefe auf die erforderliche Senkungstiefe ein.

Winkelbohren

Um Winkelbohrungen durchzufĂŒhren, mĂŒssen Sie die FĂŒhrungsschienen drehen und die Indexmarkierung auf die Schienenhalter ausrichten. Verwenden Sie die Winkelreferenzmarken auf der Grundplatte, um den gewĂŒnschten Winkel auszuwĂ€hlen. Bohren Sie mit der BohrbĂŒchse bĂŒndig mit dem Holz, in das Sie ein Loch bohren.

Kantenbohren

Um den Bohrer an der Kante eines MaterialstĂŒcks zu zentrieren, platzieren Sie es zunĂ€chst auf der zu bohrenden Kante. Drehen Sie die Bassplatte, bis ihre Seiten das WerkstĂŒck berĂŒhren.

Bohren von Rundmaterial

Verwenden Sie V-Blöcke, um Rundmaterial beim Bohren festzuhalten.

Kantenschleifen

FĂŒr das Kantenschleifen können viele Bohrmaschinen auf der Unterseite einer Bank montiert werden. Sie können auch Kantenschleifen durchfĂŒhren, wĂ€hrend Sie sie in der Hand halten.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: StÀnderbohrmaschine Hans Schreiner HS3116 400V.