Mit Mineralwolle Isolierung Für Die Filtration


Mit Mineralwolle Isolierung Für Die Filtration

Mineralwolle ist ein beliebtes Material für eine Vielzahl von Anwendungen. Mineralwolle wird zur Isolierung, Filtration, als Wachstumsmedium für Saatgut und zur Schalldämmung verwendet. Es gibt eine Reihe von Vorteilen der Verwendung von Mineralwollisolierung als Filter. Das Material ist relativ günstig und ermöglicht das Entfernen von Sedimenten und Fremdkörpern aus Flüssigkeiten.


Mineralwolle ist ein beliebtes Material für eine Vielzahl von Anwendungen. Mineralwolle wird zur Isolierung, Filtration, als Wachstumsmedium für Saatgut und zur Schalldämmung verwendet. Es gibt eine Reihe von Vorteilen der Verwendung von Mineralwollisolierung als Filter. Das Material ist relativ günstig und ermöglicht das Entfernen von Sedimenten und Fremdkörpern aus Flüssigkeiten.

Was ist Mineralwolle?

Mineralwolle wird auch Mineralfaser oder künstliche Mineralfaser genannt. Dies sind Materialien, die mit Mineralien und Metalloxiden hergestellt werden. Einige synthetische Fasern können auch verwendet werden, um Mineralwolle zu erzeugen. Dazu gehören Glasfaser, Keramik und verschiedene andere synthetische Fasern.

Mineralwolle ist bekannt als Steinwolle oder Steinwolle. Dies wird normalerweise in vielen Häusern als Isolierung verwendet. Es kann jedoch ebenso einfach als Filtermaterial verwendet werden.

Als Isolierung

Die häufigste Verwendung von Mineralwolle in Wohnungen ist die Isolierung. Während die einzelnen Fasern in der Mineralwolle Wärme gut leiten, tut eine Matte von ihnen nicht. Eine komprimierte Matte aus Millionen von Fasern ist ein großer Isolator, der verhindert, dass Wärme entweicht.

Fiberglas ist auch feuerbeständig und damit ein idealer Baustoff. Dies kann die Ausbreitung von Feuer stoppen und ist in vielen Gebäuden erforderlich. Es kann auch auf die Oberfläche der Wände als eine Form des Feuerschutzes gesprüht werden.

Ein weiterer Vorteil von Mineralwolle ist, dass sie von Nagetieren nicht gefressen wird. Das einzige wirkliche Problem mit dem Material als Isolator ist, dass es, wenn es nass wird, ein Nährboden für Bakterien und Schimmelpilze werden kann.

R-Wert

Der R-Wert der Isolierung sagt Ihnen, wie gut die Isolierung ist. Je höher der R-Wert der Isolierung ist, desto geringer ist die Dicke, mit der Sie Ihr Zuhause isolieren. Dies ist eine wichtige Zahl, die berücksichtigt werden sollte, da für bestimmte Häuser nur ein begrenzter Platz für die Isolierung in den Wänden zur Verfügung steht. In diesem Fall müssen Sie die höchsten verfügbaren R-Werte auswählen.

Als Filter

Die dicht gepackte Fasermatte ist auch ein idealer Filter, mit dem eine Vielzahl von Flüssigkeiten gefiltert werden kann. Die einzelnen Fasern und die Dichte der Isolierung beeinflussen die Größe der Partikel, die beim Filtern entfernt werden. Mit anderen Worten, je höher der R-Wert der Isolierung ist, die Sie als Filter verwenden, desto mehr Partikel können Sie entfernen.

Berücksichtigen Sie auch den R-Wert, wenn Sie an die Flüssigkeit denken, die Sie filtern. Wenn Sie etwas wie Wasser filtern, ist wahrscheinlich ein Material mit hohem R-Wert geeignet. Wenn Sie jedoch etwas viskoses Öl filtrieren, benötigen Sie viel niedrigere R-Werte, um effektiv zu sein. Wenn der R-Wert für die Flüssigkeit zu hoch ist, wird zu viel davon von der Glasfaser absorbiert.

Sie müssen auch sicherstellen, dass das, was Sie filtern, die Mineralwolle nicht aufbrechen oder auflösen kann.Wenn es geht, dann ist es nicht geeignet.

Die Mineralwolle kann mit einem Cuttermesser zurechtgeschnitten werden. Dies macht es sehr einfach, um alle Arten von verschiedenen Flüssigkeiten zu filtern.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Montagevideo für Rohrisolierung.