Fehlerbehebung Bei Einer Garagentür: Schließt Sich Nicht Richtig


Fehlerbehebung Bei Einer Garagentür: Schließt Sich Nicht Richtig

Die Problemlösung bei Garagentoren ist keine beliebte Wochenendaktivität, aber es ist eine Aufgabe, mit der sich jeder Hausbesitzer irgendwann zu befassen hat. Wahrscheinlich ist das häufigste Problem, dem Sie mit Ihrem Garagentor begegnen werden, dass es nicht richtig schließt. Vielleicht hört es auf und beginnt, oder geht den ganzen Weg runter, nur um wieder aufzuspringen.


Die Problemlösung bei Garagentoren ist keine beliebte Wochenendaktivität, aber es ist eine Aufgabe, mit der sich jeder Hausbesitzer irgendwann zu befassen hat. Wahrscheinlich ist das häufigste Problem, dem Sie mit Ihrem Garagentor begegnen werden, dass es nicht richtig schließt. Vielleicht hört es auf und beginnt, oder geht den ganzen Weg runter, nur um wieder aufzuspringen. Oder es kann überhaupt nicht schließen, und Sie müssen mit aller Kraft ziehen, um es manuell zu schließen. Egal welches Szenario, es ist mehr als unbequem! Glücklicherweise gibt es in den meisten Fällen eine relativ einfache Antwort mit einer zugehörigen schnellen Lösung.

Problem 1 - Gesperrte Sensoren

Wenn Sie ein elektrisches Garagentor haben und einfach nicht auf den Türöffner reagieren, weder zum Öffnen noch zum Schließen, prüfen Sie zuerst das einfachste Problem: blockierte Sensoren. Auf dem Dach Ihrer Garage, normalerweise in der Mitte der Schienen, auf denen das Garagentor läuft, befindet sich ein elektrischer Sensor, der die Wellen von Ihrem Garagentoröffner aufnimmt und auch mögliche Hindernisse auf dem Weg des Garagentors erkennt. In diesem Fall wird die Tür geschlossen bleiben, um mögliche Schäden oder Verletzungen zu vermeiden. Das ist ein großartiger Sicherheitsmechanismus, aber es ist auch relativ leicht gestört. Vergewissern Sie sich, dass sich kein Schmutz oder ein Hindernis vor dem Sensor befindet, damit er nicht die Türöffnerwellen empfängt oder denken kann, dass sich etwas im Weg der Tür befindet. Entfernen Sie alles, was den Sensor verstopfen könnte, und wischen Sie ihn mit einem Lappen ab, um sicherzustellen, dass keine Staub- und Schmutzansammlung auftritt.

Problem 2 - Mangelnde Schmierung

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Garagentor tatsächlich korrekt auf Ihren Garagentoröffner reagiert, sich aber einfach weigert, richtig zu schließen (vielleicht fällt es sehr langsam ab, bleibt stecken oder macht einen schrecklichen Lärm Jedes Mal, wenn es öffnet oder schließt, kann es ausreichend geschmiert sein. Besonders während der kalten Jahreszeit oder wenn Sie in einem älteren Haus leben, das nicht die liebevolle Pflege erhalten hat, die es braucht, können die Gelenke, Zahnräder und Mechanismen, die das Garagentor bedienen, trocken und rostig werden, wodurch sie haften bleiben. Marmelade, stöhnen und beschweren. Kaufen Sie einfach eine speziell für diese Situationen entwickelte Schmierung (achten Sie darauf, kein Produkt zu wählen, das das Problem verschlimmern könnte, probieren Sie Genie-Schmiermittel oder fragen Sie im Zweifelsfall den Verkäufer in Ihrem Baumarkt) und wenden Sie es großzügig an. zu den betroffenen Gebieten.

Problem 3 - Fehlausrichtung

Wenn Sie den Sensor entsperrt haben und das Garagentor verschmutzt haben, aber sich immer noch nicht verhält, sollten Sie prüfen, ob Sie Probleme mit der Fehlausrichtung haben.Wenn Sie in einem Klima leben, das extremen Temperaturen ausgesetzt ist, dann ist es mehr als möglich, dass die Metallklammern und Schienen, die die Tür an ihrem Platz halten und öffnen und schließen, sich entsprechend dem Klima ausdehnen und zusammenziehen. was letztendlich zu Fehlausrichtung führen kann. Wenn diese Elemente falsch ausgerichtet sind, wird es Ihnen schwer fallen, diese Tür zu schließen. Überprüfen und reparieren Sie sie nach Bedarf, wobei möglicherweise bestimmte Teile ausgetauscht werden müssen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Zimmertüren einstellen und warten.