Salzwasser Pool Wartung: 6 Häufigsten Faktoren, Die Wirkung Stabilisator Ebenen


Salzwasser Pool Wartung: 6 Häufigsten Faktoren, Die Wirkung Stabilisator Ebenen

Salzwasserpool-Wartung mag einfacher erscheinen als die eines Chlorpools; Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Während Weichwasserbecken eine hervorragende Alternative zu Chlorbädern darstellen, sind sie keineswegs billiger oder einfacher zu warten. Wie funktioniert das? Ein Salzwasserpool enthält das chemische Natriumhypochlorit Chlor.


Salzwasserpool-Wartung mag einfacher erscheinen als die eines Chlorpools; Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Während Weichwasserbecken eine hervorragende Alternative zu Chlorbädern darstellen, sind sie keineswegs billiger oder einfacher zu warten.

Wie funktioniert das?

Ein Salzwasserpool enth√§lt das chemische Natriumhypochlorit Chlor. Dies bedeutet, dass im Pool ein Salzwasserchlorinator fixiert ist, der Elektrolyse zur Freisetzung des Chlorgases verwendet. Um diesen Prozess zu erm√∂glichen, m√ľssen 2 bis 5 Pfund Salz in den Pool gegeben werden, um ihn zu s√§ttigen. Es gibt eine Chlorierungszelle, durch die dieses Wasser str√∂mt und das Chlorgas freisetzt. Das Chlorgas verbindet sich dann mit dem Pool und bildet fl√ľssiges Natriumhypochlorit-Chlor, was den Pool zu einem Salzwasser macht. Der Chlorstabilisator hat einen komplexen Mechanismus, und es gibt viele Faktoren, die ihn beeinflussen k√∂nnen. Da unten sind 6 Faktoren, die die Stabilisator Ebenen beeinflussen k√∂nnen.

1 - Vorzeitiges Abschalten der Pumpe

Der gew√ľnschte stabilisierende Effekt wird m√∂glicherweise nicht leicht erreicht, da die Poolpumpe l√§ngere Zeit laufen muss, um die erforderliche Menge an Chlor zu erzeugen. Wenn Sie die Pumpe vorzeitig ausschalten, ist der Chlorgehalt im Wasser gering.

2 - Übermäßiges Sonnenlicht

Nat√ľrliche Bedingungen wie √ľberm√§√üiges Sonnenlicht sind ein weiterer Faktor, der den Chlorbedarf erh√∂ht und die Stabilisierungsniveaus senkt. Sonnenlicht bewirkt, dass Chlor verdampft, was zu einem Mangel an Chlor im Pool f√ľhrt. Dies ist besonders bei Au√üenbecken der Fall, die immer Sonnenlicht und warmen Temperaturen ausgesetzt sind.

3 - Erhöhte Last

Eine hohe Badlast ist ein weiterer Faktor, der zu einem Abfall der Stabilisierungsniveaus f√ľhren kann. Chlor ist stark verbraucht, wenn die Badbelastung im Pool zu hoch ist. Es wird daher empfohlen, das Chlor nach der Verwendung des Pools manuell zuzugeben. Dies kann helfen, den Chlorgehalt wiederherzustellen.

4 - Unzureichende Salzmenge

Der Pool ben√∂tigt gro√üe Salzmengen, um ges√§ttigt zu werden. Wenn der Pool nicht mit ausreichend Salz ges√§ttigt ist, wird kein ausreichendes Chlor synthetisiert und die Stabilisatorpegel bleiben niedrig. Der Pool kann sogar tr√ľb erscheinen.

5 - Niedrige Cyanursäure-Werte

Wenn die Cyanurs√§ure-Konzentration im Stabilisator niedrig ist, bleibt das Chlor nicht lange im Pool. Wenn der Pool gleichzeitig benutzt wird, kann das Chlor innerhalb von Minuten aufgebraucht werden. Die meisten Hersteller empfehlen 80 ppm Cyanurs√§ure f√ľr Salzwasserpools. Denken Sie jedoch daran, dass zu viel Cyanurs√§ure das Innere des Pools besch√§digen kann, so dass die S√§ure genau richtig sein muss.

6 - Hohe Phosphatwerte

Das Vorhandensein von Phosphaten im Pool ist eine Einladung zur Algenbildung.Dies f√ľhrt auch zu einer raschen Verwendung des Chlorbleichmittels im Wasser. Wenn der Phosphatgehalt hoch ist, kann der Salzwasserchlorinator nicht genug Chlor produzieren, um die Algen abzuwehren. Wenn eine Wasseranalyse √ľberm√§√üige Phosphate im Pool zeigt, erh√∂hen Sie die Chlorproduktion auf das Dreifache, um eine Chlorreserve zu erzeugen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Salzelektrolysegeräte Hayward.