Gründe Für Die Verwendung Von Propan In Einem Erdgasgrill


Gründe Für Die Verwendung Von Propan In Einem Erdgasgrill

Gasgrillgeräte für den Außenbereich, z. B. Propangrill-Sets, sind in den Haushalten der Vereinigten Staaten eine häufige Anwendung. Obwohl Propan-Grillgeräte allen bekannt sind, können Sie auch Grillgeräte kaufen, die mit Erdgas betrieben werden. Propangas ist oft unzuverlässig und läuft ohne Vorwarnung aus.


Gasgrillgeräte für den Außenbereich, z. B. Propangrill-Sets , sind in den Haushalten der Vereinigten Staaten eine häufige Anwendung. Obwohl Propan-Grillgeräte allen bekannt sind, können Sie auch Grillgeräte kaufen, die mit Erdgas betrieben werden. Propangas ist oft unzuverlässig und läuft ohne Vorwarnung aus. Sie können Erdgas für Ihren Grill von Ihrem Haus liefern, so dass Erdgas viel bequemer sein kann.

Gründe für die Umstellung auf Erdgas

Während die meisten Gasgrills für die Verwendung mit Propangasflaschen ausgelegt sind, ist die Umstellung relativ einfach. Erdgas ist zwar teurer als Propan, aber es ist der günstigste aller Grilltypen.

Erdgas ist auch sauberer als Propan und ist weniger wahrscheinlich die Ursache von Unfällen und Bränden. Während Sie einen Erdgas-Grill so regelmäßig auf Leckagen und Mängel überprüfen müssen wie ein Propangrill, ist die Erdgas-Option im Allgemeinen zuverlässiger. Es ist auch sicher, niemals auszulaufen.

Unterschiede zwischen Propan- und Erdgasgrills

Propangas hat einen höheren Heizwert (BTU) als Erdgas wie Methan, was bedeutet, dass Propangrillgas nicht einfach in einen Erdgasgrill gegeben werden kann. Ein Propangrill verbrennt etwa dreimal heißer als einer mit Erdgas. Wenn Sie Lebensmittel auf einem Propangrill kochen, den Sie in Erdgas umgewandelt haben, müssen Sie das Lebensmittel sorgfältig überwachen.

Während Sie einen Erdgasbrenner in Propan umwandeln können, haben Sie viele Gründe, dies nicht zu tun. Ein Propangrill birgt ein größeres Sicherheitsrisiko aufgrund der Instabilität des Gases. Es enthält auch mehr Kohlenstoff als ein Erdgasgrill und ist daher eher im Freien Köchern zu krebserregenden ausgesetzt.

Erdgas ist die häufigste Form von Gas, das in Haushalte und Geschäftsbereiche geleitet wird. Propangasgrills verwenden Gas von protable Zylindern, die mehr Probleme verursachen können, wenn Sie Lager- und Unfallverhütung betrachten.

Wenn Sie in Erdgas umwandeln, müssen Sie die Düsenöffnungen der Propangasgrills erweitern. Propan benötigt eine kleinere Düse, weil der Druck von Propan viel größer ist als bei Erdgas. Wenn Sie also versuchen, Propan mit einem Erdgasgrill zu verwenden, können Sie schnell ein Feuer auslösen.

In letzter Zeit ist es möglich geworden, Grills zu kaufen, die sowohl Propan als auch Erdgas aufnehmen, aber diese Grillgeräte, die als "Dual-Fuel" -Gitter bekannt sind, können teuer sein, ohne die Kosten von Brennstoffen zu berücksichtigen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Welche Eigenschaften haben Alkane?!.