Schützt Ihre Brokkoli Pflanzen Vor Schädlingen


Schützt Ihre Brokkoli Pflanzen Vor Schädlingen

Es ist notwendig, Ihre Brokkoli-Pflanzen vor Schädlingen zu schützen, wenn sie während der Wachstumsperiode das gewünschte Ergebnis erzielen sollen. Es gibt mehrere Vorkommnisse, mit denen Sie während des Lebenszyklus Ihres Brokkoli zu kämpfen haben, von Flohkäfern bis zu Blattlausattacken. Ein weiterer häufiger Schädling ist der Kohlwurm.


Es ist notwendig, Ihre Brokkoli-Pflanzen vor Schädlingen zu schützen, wenn sie während der Wachstumsperiode das gewünschte Ergebnis erzielen sollen. Es gibt mehrere Vorkommnisse, mit denen Sie während des Lebenszyklus Ihres Brokkoli zu kämpfen haben, von Flohkäfern bis zu Blattlausattacken. Ein weiterer häufiger Schädling ist der Kohlwurm. Die üblichen Methoden, die Sie für die Schädlingsbekämpfung einsetzen können, sind Fallenanbau, Reihenabdeckungen und organische Insektizide. Dieser Do-it-yourself-Artikel behandelt diese häufigen Schädlinge und wie man sie davon abhält, Ihre Brokkoli-Ernte zu zerstören. Schädlingsbekämpfung ist ein Teil der Pflanzenpflege und kann ohne Rückgriff auf Chemikalien durchgeführt werden.

Flea Beetles

Flohkäfer sind ein kleiner Schädling, der schwer zu handhaben ist. Sie tendieren dazu, eine Gemüsefamilie gleichzeitig anzugreifen, was für eine Brokkoli-Ernte das Verhängnis bedeuten kann, wenn sie eindringen. Schwankende Hitze- und Kälteperioden bei Wetter oder zeitweiligem Regen halten sie ab, aber wenn es eine gleichmäßige Warmperiode gibt, können sie vorhanden sein. Die Verwendung organischer Düngemittel hilft, sie teilweise abzuschrecken, aber es reicht nicht immer. Der Schädling ist mobil und greift viele verschiedene Pflanzenarten an, so dass die Fruchtfolge nicht sehr effektiv ist.

Um einen Befall zu verhindern, verwenden Sie lebenden Mulch. Studien haben gezeigt, dass dies die Ernte weniger erkennbar macht, weil sie nicht vor der dunklen Erde steht. Eine andere effektive Methode ist das Trap-Cropping. Dies ist der Prozess des Anpflanzens von Gemüse, das die Aufmerksamkeit des Schädlings erregen soll. Obwohl Sie die Fallenfrucht opfern werden, sparen Sie die Hauptfrucht. Für Brokkoli, Rettung von Radieschen Sorten wie chinesische Daikon und Snow Belle in Abständen von 6 bis 12 Zoll zwischen den Pflanzen hemmt den Flohkäfer. Das Pflanzen von Riesensenf ist eine weitere Option. Wenn Sie versuchen, eine Pflanze zu schützen, die für den Käfer so attraktiv ist, funktioniert die Falle möglicherweise nicht. Sie müssen möglicherweise auch neu sortieren, wenn der Schädling die Falle zerstört.

Blattläuse

Mit über 1300 Arten von Blattläusen in Nordamerika müssen Sie als Gärtner höchstwahrscheinlich mit dem Schädling umgehen. Sie greifen Brokkolipflanzen an, indem sie den Saft von den Stängeln und Blättern saugen, was sie verwelkt und betäubt macht. Blattläuse können auch pflanzenabtötende Viren verbreiten. Die Entfernung von Blattläusen, die Ihren Brokkoli angegriffen haben, kann mehrere Versuche erfordern. Das erste, was Sie ausprobieren können, ist ein Wasserstrahl. Wenn Sie sie früh fangen, müssen Sie Ihre Pflanzen gründlich abspritzen. Wenn dies nicht funktioniert, legen Sie Aluminiumfolie mit glänzender Seite nach oben auf den Boden. Das reflektierte Licht wird sie abschrecken. Sie können auch Bananenschalen auslegen, die Blattläuse abstoßen und auch abgebaut werden und dem Boden Kalium und Phosphor hinzufügen. Verwenden Sie keine chemischen Düngemittel, da es zu viel Stickstoff in den Boden geben und Blattläuse anziehen kann. Schließlich ermutigen Marienkäfer, Ihre Brokkoli-Ernte zu frequentieren, denn sie ernähren sich vom Schädling.

Kohlwurm und Kohlfliege

Sie kennen wahrscheinlich den unschuldig aussehenden weißen Schmetterling, der in der Sommerzeit ein alltäglicher Anblick ist. Bei einer Brokkoli-Ernte landet dieses Insekt - der Kohlschmetterling - auf jeder Ihrer Pflanzen und legt ihre Eier ab. Diese Eier werden zu Kohlwürmern, die sich durch eine Ernte hindurchfressen können. Ein weiterer lästiger Schädling ist die Kohlfliege, die genauso zerstörerisch sein kann. Es gibt zwei Methoden zur Bekämpfung dieser Schädlinge. Die erste ist die Verwendung von schwimmenden Reihenabdeckungen. Diese weißen, transparenten Netzabdeckungen lassen Sonnenlicht herein und verhindern, dass der Schmetterling und die Fliege auf Ihrem Brokkoli landen und ihre Eier ablegen. Row Covers funktionieren nicht nur für Brokkoli, sondern für alle Mitglieder der Kohlfamilie. Die andere Methode ist die Verwendung von Bacillus Thuringiensis, einem organischen Insektizid. Mischen Sie es proportional mit Wasser und sprühen Sie es über die Pflanzen. Die Kohlwürmer können ein paar mehr Bisse bekommen, aber sie werden bald absterben.

Schützen Sie Ihre Brokkoli-Pflanzen vor allen Schädlingen, die sich mit einer dieser Methoden befassen. Der erste Schritt ist zu identifizieren, welche Art von Schädling es ist. Nachdem Sie sicher sind, ergreifen Sie Maßnahmen. Ohne auf chemische Abschreckungsmittel zurückzugreifen, können Schädlinge davon abgehalten werden, Ihren Brokkoli zu ihrem Zuhause zu machen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Darum sollten Sie im Garten hartnäckig sein..