Ă–l Ofen Reparatur: Fehlersuche Gemeinsame Probleme


Ă–l Ofen Reparatur: Fehlersuche Gemeinsame Probleme

Was Sie brauchen Einige Ölofen Reparieren Sie Projekte können von einem handlichen Do-it-yourself Hausbesitzer durchgeführt werden. Andere Dinge sollten nur von einem qualifizierten HVAC-Auftragnehmer oder Techniker durchgeführt werden. Wenn Sie sich bei der Reparatur Ihres Ölofens unwohl fühlen, wenden Sie sich an einen Unternehmer in Ihrer Nähe, da die Reparatur einer Ölheizung nicht nur unordentlich ist, sondern auch die größtmögliche Sicherheit und Sorgfalt erfordert.


Was Sie brauchen

Einige Ölofen Reparieren Sie Projekte können von einem handlichen Do-it-yourself Hausbesitzer durchgeführt werden. Andere Dinge sollten nur von einem qualifizierten HVAC-Auftragnehmer oder Techniker durchgeführt werden. Wenn Sie sich bei der Reparatur Ihres Ölofens unwohl fühlen, wenden Sie sich an einen Unternehmer in Ihrer Nähe, da die Reparatur einer Ölheizung nicht nur unordentlich ist, sondern auch die größtmögliche Sicherheit und Sorgfalt erfordert. Im Folgenden finden Sie einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihren Ölofen bei einigen häufigen Problemen zu reparieren und zu reparieren.

Schritt 1: ĂśberprĂĽfen Sie, ob keine ZĂĽndung erfolgt.

Wenn der Ölbrenner läuft und Sie bemerken, dass er nicht zündet, müssen mehrere mögliche Probleme untersucht werden. Erstens ist der logischste Grund für dieses Problem, dass das Öl oder der Funke nicht groß genug ist, um sich selbst zum Ölofen zu bewegen. Eine andere Ursache könnte sein, dass die Sicherungen mit Ruß verkrustet sind. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die Ventile am Ölofen überprüfen. Stellen Sie sicher, dass sie offen sind. Als nächstes sehen Sie sich den angezeigten Ölstand und die Spitze im Tank an. Dieses Problem tritt auch manchmal auf, wenn das Öl trocken ist. Reinigen Sie die Sicherungen des gesamten Rußes.

Schritt 2: Überprüfen Sie das Gebläse

Manchmal können Sie feststellen, dass der Brenner am Ölofen nur zu viel dreht. Dies kann passieren, wenn der Gebläsefilter verstopft ist oder wenn die Grenzkontrolle (für Wärme) nicht korrekt eingestellt ist. Beginnen Sie mit dem Filter und kaufen Sie einen neuen Filter bei Ihrem örtlichen Heimwerkerzentrum. Ersetzen Sie den neuen Filter durch den alten Filter. Nehmen Sie speziell für das Gebläse hergestellte Schmiermittel heraus und schmieren Sie es. Nehmen Sie dann geringfügige Anpassungen gemäß den Anweisungen des Herstellers vor. Zuletzt sollte die Grenzkontrolle überprüft werden. Wenden Sie sich dazu an Ihren örtlichen HLK-Vertragshändler und lassen Sie den Begrenzungsschalter prüfen und prüfen.

Schritt 3: ĂśberprĂĽfen Sie auf das Rauchen

Ein rauchender Kamin wird manchmal verursacht, wenn Sie Ihren Ofen zum ersten Mal im Winter oder Herbstmonate einschalten. Also, im Wesentlichen ist es normal. Wenn jedoch das Rauchen anhält, bedeutet dies, dass eine unvollständige Verbrennung stattfindet und daher Ihr Ölofen Kraftstoff verschwendet. An diesem Punkt müssen Sie Ihren örtlichen HVAC-Auftragnehmer anrufen, um den Brenner einzustellen, da diese Anpassung für den Hausbesitzer zu kompliziert und gefährlich sein kann.

Schritt 4: ĂśberprĂĽfen Sie den Unterbrecher und die Sicherung

Wenn der Ventilator zum Ölofen nicht anspringt, überprüfen Sie den Leistungsschalter oder die Sicherung. Manchmal stolpert etwas versehentlich einen Unterbrecher oder bläst eine Sicherung. Setzen Sie den Schalter zurück oder ersetzen Sie die Sicherung, wenn dies das Problem oder die Ursache ist.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: ABS-Probleme am Autogas-BMW.