Ist Grünalge In Einem Teich Schädlich?


Ist Grünalge In Einem Teich Schädlich?

Ein Grünalgenteich besteht aus einer vielfältigen Gruppe von einzelligen Organismen, die hauptsächlich im Süßwasser leben, wie Teiche und Gräben. Diese mikroskopisch kleinen Grünalgen kommen in verschiedenen Formen und Größen vor. Sie gedeihen in Gewässern, die wenig oder kein Wasserlebewesen haben, aber mit Nährstoffen gefüllt und dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.


Ein Grünalgenteich besteht aus einer vielfältigen Gruppe von einzelligen Organismen, die hauptsächlich im Süßwasser leben, wie Teiche und Gräben. Diese mikroskopisch kleinen Grünalgen kommen in verschiedenen Formen und Größen vor. Sie gedeihen in Gewässern, die wenig oder kein Wasserlebewesen haben, aber mit Nährstoffen gefüllt und dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.
Grünalgen bieten tatsächlich viele ökologische Vorteile. Zum einen ist es eine wichtige Sauerstoffquelle auf dem Planeten. Diese mikroskopischen Organismen sind auch die Hauptnahrungsquelle für Wassertiere wie kleine Fische und Garnelen. Beobachten Sie einfach Ihre Gartenteich-Fische und Sie werden sehen, dass sie die grünen Algen fressen, die auf den Seiten des Teichs oder der Oberflächen von Unterwasserfelsen wachsen.
Die großen Arten von Grünalgen sind mittlerweile nicht nur für einige Unterwassertiere eine Nahrungsquelle. Sie dienen auch als Wirbelsturm für Wirbellose und kleine Fische.

Wenn Grünalgen gesundheitsschädlich werden

Das einzige Mal, dass Grünalgen schädlich werden, ist die Algenblüte oder die Überproduktion von Algen im Teichsystem. Der Überfluss einiger Arten von Grünalgen kann die Produktion von Sauerstoff und anderen lebenswichtigen Prozessen hemmen, so dass sie tatsächlich zu einem Tod der Fische im Teich führen können.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Algen im Teich! Grünes Wasser, Fadenalgen, Schwebealgen, Grünalgen u. Braunalgen....