Wie Man Wasser Aus Kesselabgasen Gewinnt


Wie Man Wasser Aus Kesselabgasen Gewinnt

Was Sie brauchen Bei Betrieb eines Kessels geht ein Teil der vom System erzeugten W√§rme verloren, wenn Gase in den Abzug str√∂men. Die W√§rme und das Wasser, die von diesen Gasen getragen werden, sind nicht nur ein bedeutender Verlust f√ľr das Innere des Hauses, sondern tragen auch zur Erw√§rmung der Au√üenatmosph√§re bei und werden als einer der Faktoren der globalen Erw√§rmung angesehen.


Was Sie brauchen

Bei Betrieb eines Kessels geht ein Teil der vom System erzeugten W√§rme verloren, wenn Gase in den Abzug str√∂men. Die W√§rme und das Wasser, die von diesen Gasen getragen werden, sind nicht nur ein bedeutender Verlust f√ľr das Innere des Hauses, sondern tragen auch zur Erw√§rmung der Au√üenatmosph√§re bei und werden als einer der Faktoren der globalen Erw√§rmung angesehen. Das Grundprinzip w√§re, diese Gase im Rauchgas zu enthalten, obwohl die Konzentration von Kohlenmonoxid und anderen giftigen Gasen Anlass zur Besorgnis geben w√ľrde. J√ľngste Fortschritte bieten jedoch eine weitere Alternative, und mit ein paar einfachen Schritten k√∂nnen Sie ein Ger√§t installieren, mit dem Sie W√§rme und Wasser aus Kesselabgasen zur√ľckgewinnen k√∂nnen.

Schritt 1: Kessel ändern

Durch den Einbau eines Kondensationsw√§rmetauschers k√∂nnen Sie das durch den Kamin entweichende Wasser auffangen. Schalten Sie zun√§chst alle elektrischen Stromquellen am Stromnetz und alle Gas- oder anderen Anschl√ľsse aus. Dann entfernen Sie den Schornstein von der Oberseite Ihres Kessels. Sie sollten zwei Rohre am Rand des Kessels sehen. Diese liefern Gase an den Kamin. Entfernen Sie den unteren Teil des Rauchfangs und halten Sie die Oberseite intakt.

Schritt 2: Installieren des Wärmetauschers

Positionieren Sie den W√§rmetauscher an der Wand nahe der Oberseite des Kessels. An der Wand festschrauben und sicherstellen, dass sie sicher sitzt. Nehmen Sie Ihre Rohrst√ľcke und verwenden Sie diese, um den Kessel mit den L√∂chern im W√§rmetauscher zu verbinden. Die Pumpe im Tauscher wird nun die Gase herumdr√ľcken und dann hei√ües Wasser abziehen und es in den Kessel zur√ľckleiten. Die R√§nder des W√§rmetauschers, die Rohre und die Oberseite des Kessels abdecken.

Schritt 3: Anschließen des Rauchabzugs

Bringen Sie nun die entfernten Rauchabzugshauben aus dem Kessel und legen Sie sie in den Kamin. Es wird einen Verbindungspunkt auf der Oberseite des W√§rmetauschers geben. Legen Sie die Rauchabzugskanten darauf und dann um die Au√üenseite abdichten. Versiegeln Sie erneut, um die inneren und √§u√üeren Kammern des Schornsteins zu verbinden, und pr√ľfen Sie auf Lecks, bevor Sie fortfahren.

Schritt 4: Verdrahtung des Wärmetauschers

Sie m√ľssen Ihr neues Ger√§t an die Stromversorgung anschlie√üen. Nehmen Sie die Kabel von der R√ľckseite des W√§rmetauschers und verbinden Sie sie mit der Stromversorgung vor dem Transformator. Halten Sie die Verbindungen fest und bedienen Sie das System einige Minuten, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgem√§√ü funktioniert.

Schritt 5: Betrieb des neuen Systems

Nachdem Sie Ihren W√§rmetauscher installiert haben, sollte das Wasser automatisch zum Kessel zur√ľck √ľbertragen werden. Sie k√∂nnen feststellen, dass Ihre Heizkosten sinken, wenn Sie darauf hinweisen, dass das System funktioniert. Sie sollten auch den Wasserstand im Kessel mithilfe des Schauglases pr√ľfen und sicherstellen, dass Sie durch das neue System nicht zu viel verlieren. Reinigen Sie Ihren W√§rmetauscher regelm√§√üig, damit er effizient arbeitet, und wechseln Sie regelm√§√üig die Filter im Kondensator, um das Wachstum von Krankheiten zu verhindern.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: LIFEHACK √úBERLEBEN ? Aus MEERWASSER sauberes TRINKWASSER machen ? Salzwasser trinken ohne Verdursten.