Wie Man Einen Aluminiumspiegel Poliert


Wie Man Einen Aluminiumspiegel Poliert

Was Sie benötigen Mit den richtigen Werkzeugen und etwas Geduld ist es möglich, eine stumpfe AluminiumoberflĂ€che in einen glĂ€nzenden Spiegel zu verwandeln. Folgen Sie dem unten beschriebenen Verfahren, um einen Aluminiumspiegel in ein chromĂ€hnliches, reflektierendes Finish zu polieren. Schritt 1 - Reinigen Sie das Aluminium Entfernen Sie Schmutz, Staub und korrodierte Flocken vom Aluminium, indem Sie es in heißem Wasser und einem milden SpĂŒlmittel waschen.


Was Sie benötigen

Mit den richtigen Werkzeugen und etwas Geduld ist es möglich, eine stumpfe AluminiumoberflÀche in einen glÀnzenden Spiegel zu verwandeln. Folgen Sie dem unten beschriebenen Verfahren, um einen Aluminiumspiegel in ein chromÀhnliches, reflektierendes Finish zu polieren.

Schritt 1 - Reinigen Sie das Aluminium

Entfernen Sie Schmutz, Staub und korrodierte Flocken vom Aluminium, indem Sie es in heißem Wasser und einem milden SpĂŒlmittel waschen. SpĂŒlen Sie das AluminiumstĂŒck grĂŒndlich in heißem, dann kĂŒhlem Wasser und trocknen Sie es mit einem Leinentuch ab.

Schritt 2 - Auf Anodisierung prĂŒfen

Wenn das Aluminium matt ist, ist es wahrscheinlich eloxiert. Sie mĂŒssen die Eloxiermasse entfernen, bevor Sie das Aluminium polieren. Tragen Sie eine dicke Schicht SprĂŒhofenreiniger auf das gesamte AluminiumstĂŒck auf. Verwenden Sie diesen Reiniger in einem gut belĂŒfteten Bereich. Lassen Sie es mindestens 10 Minuten lang eingeschaltet oder bis der Reiniger dunkelbraun wird. Verwenden Sie ein sauberes Leinentuch, um den Ofenreiniger zu entfernen. Reiben Sie dabei in einem Kreis, um den Schaum abzuheben. SpĂŒlen Sie den verbleibenden Ofenreiniger in warmem Wasser ab und trocknen Sie ihn mit einem weiteren sauberen Handtuch ab. Das Aluminium sieht sehr matt aus, aber dies ist sein normales Aussehen, wenn es nicht eloxiert ist.

Schritt 3 - Baden Sie das AluminiumstĂŒck mit FarbverdĂŒnner

Geben Sie eine großzĂŒgige Menge FarbverdĂŒnner auf ein sauberes Leinentuch und wischen Sie die gesamte OberflĂ€che des Aluminiumteils ab. Befeuchten Sie ein anderes sauberes Tuch und wischen Sie den FarbverdĂŒnnerrĂŒckstand vom Metall ab. Lassen Sie die AluminiumoberflĂ€che nass.

Schritt 4 - Schleifen Sie das Aluminium, um die OberflÀche zu glÀtten

Beginnen Sie mit einem angefeuchteten StĂŒck Papier mit einer Körnung von 320 und bearbeiten Sie die Körnung 400, 800, 1200, 1600 und 2000. Polieren Sie das Aluminium, um das gezackte Metall zu glĂ€tten. OberflĂ€che, so wird es reflektierender. Bewegen Sie das Schleifpapier in kleinen Kreisen ĂŒber die gesamte AluminiumoberflĂ€che. Befeuchte das Sandpapier erneut, wĂ€hrend es trocknet. Jedes nachfolgende Schleifen entfernt die Kratzer vom vorherigen Papier. Das Aluminium wird durch den 2000er Schleifschliff so reflektierend wie ein polierter Schuh.

Schritt 5 - Braunes Poliermittel

auftragen Mit einem Metallpolierpad braune Tripoli-Polierpaste, auch Schneidmasse genannt, auf das Aluminium auftragen. Bearbeite es mit einer kreisförmigen Bewegung ĂŒber einen winzigen Bereich und gehe dann zum nĂ€chsten Bereich. Mischen Sie die braune Polierpaste ein, wenn Sie das AluminiumstĂŒck bedeckt haben und in großen Kreisen arbeiten.

Schritt 6 - Ruby-Rouge-Polierpaste

Auf ein sauberes Metall-Polierpad geben, Rubin-Rouge-Polierpaste hinzufĂŒgen und intensiv in das Aluminium polieren. Fahren Sie mit der Rubin-Rouge-Masse fort, bis Sie die chromĂ€hnliche reflektierende OberflĂ€che eines echten Spiegels erreicht haben. Wechseln Sie zu einem sauberen Polierpad, wenn das erste schwarz wird.

Schritt 7 - GlĂ€tten Sie FingerabdrĂŒcke mit einem weichen Tuch

Verwenden Sie entweder ein sauberes, trockenes Fensterleder oder ein weiches Flanelltuch, um Verschmutzungen oder FingerabdrĂŒcke wĂ€hrend des Poliervorgangs zu entfernen.

Das Schleifen von Aluminium und anschließendes Polieren mit den Schneidmassen ergibt eine glĂ€nzende, unzerbrechliche SpiegeloberflĂ€che, die nicht wie Glas glasiert oder rissig wird.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Alu, Messing und Kupfer mit Filz auf Hochglanz polieren.