Wie Man Einen Hund Hauswand Isoliert


Wie Man Einen Hund Hauswand Isoliert

Was Sie brauchen Der Winter bedeutet oft sehr niedrige Temperaturen und extremes Wetter. Stellen Sie daher sicher, dass Sie eine Isolierung in Ihrem Hundehaus haben. Sammeln Sie die folgenden Materialien fĂŒr dieses einfache Projekt. Schritt 1 - Finden Sie Ihr Hundehaus Finden Sie zuerst ein Hundehaus, das groß genug ist, um es zu Ă€ndern.


Was Sie brauchen

Der Winter bedeutet oft sehr niedrige Temperaturen und extremes Wetter. Stellen Sie daher sicher, dass Sie eine Isolierung in Ihrem Hundehaus haben. Sammeln Sie die folgenden Materialien fĂŒr dieses einfache Projekt.

Schritt 1 - Finden Sie Ihr Hundehaus

Finden Sie zuerst ein Hundehaus, das groß genug ist, um es zu Ă€ndern. Das HinzufĂŒgen von Isoliermaterial in der HundehĂŒtte wird den Innenraum betrĂ€chtlich verkleinern. Sie werden es viel einfacher finden, ein nicht eingerichtetes Hundehaus zu isolieren.

Schritt 2 - Auswahl der Isolierung

Als nĂ€chstes mĂŒssen Sie Isoliermaterial wĂ€hlen. Es ist eine gute Idee, Material auszuwĂ€hlen, das einfach zu installieren und zu handhaben ist. Die meisten Leute empfinden das Arbeiten mit gerollter Isolierung als viel einfacher, da sie mit einer Schere geschnitten werden können. Es gibt jedoch viele andere Arten von Isolierung, die Sie je nach Ihren Vorlieben wĂ€hlen können.

Bei der Auswahl der Isolierung ist das Wichtigste die Wetterbedingungen und das Klima in Ihrer Umgebung. Sie mĂŒssen die richtige Art der Isolierung wĂ€hlen, damit Ihr Hundehaus effektiv warm bleibt.

Schritt 3 - Messen

Messen Sie die Abmessungen des Bodens Ihres Hundehauses. Den Boden zu isolieren ist sehr wichtig, weil dort die meiste WÀrme entweicht. Sie werden es einfacher finden, den Boden zu isolieren, wenn es möglich ist, den Boden zu entfernen. Wenn der Boden entfernt werden kann, können Sie diese herausnehmen, um die Isolierung zu installieren.

Schritt 4 - Boden schneiden

Markieren Sie die Bodenmaße auf dem Sperrholz und schneiden Sie es aus, wenn Sie den Boden in Ihrem Hundehaus nicht entfernen können. Stellen Sie sicher, dass das Sperrholz an der richtigen Stelle sitzt, wenn die Isolierung angebracht ist.

Schritt 5 - Schneiden der Isolierung

Verwenden Sie als nÀchstes ein Handwerksmesser oder eine Schere, um die Isolierung zu zerkleinern. Stellen Sie sicher, dass die Isolierung eng um den Boden Ihres Hundehauses passt und nageln Sie ihn fest, um ihn am Boden zu befestigen.

Wiederholen Sie den obigen Vorgang, um die erforderliche Isolierung fĂŒr die SeitenwĂ€nde und die Oberseite zu messen und zu schneiden. Stellen Sie sicher, dass alles so eng wie möglich ist.

Schritt 6 - Dichtungsspalten

Die LĂŒcken können durch Verstemmen abgedichtet werden. Verwenden Sie ausreichend Dichtungsmasse, um die LĂŒcken zwischen Decke, WĂ€nden und Boden zu versiegeln. Stellen Sie sicher, dass die Verstemmung vollstĂ€ndig trocken ist, bevor Sie Ihren Hund zurĂŒck in den Raum lassen. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Dichtung nicht zu stark riecht.

Schritt 7 - Beenden von BerĂŒhrungen

Wenn es irgendwelche rauen Kanten gibt, dann mĂŒssen Sie Sandpapier verwenden, um die Kante von ihnen zu entfernen, dies wird es sicherer und komfortabler fĂŒr Sie und Ihren Hund machen. Stellen Sie sicher, dass Sie versuchen, alle NĂ€gel zu erkennen, die herausragen, da diese mehr Schaden anrichten können.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Puppy Labrador / Hund macht auf Sofa! / Krank / VerÀderung im Leben.