Wie Man Ein Neues Motorrad-Scheinwerfer


Wie Man Ein Neues Motorrad-Scheinwerfer

Was Sie brauchen Da die Sicherheit eines Motorradfahrers am wichtigsten ist, ist es unbedingt erforderlich, einen defekten Motorradscheinwerfer zu reparieren. Es braucht nicht viel Werkzeug, um den Scheinwerfer an einem Motorrad zu ersetzen und natürlich ist es ein lohnendes Unterfangen. Schritt 1 - Secure Motorcycle Stellen Sie sicher, dass Ihr Motorrad auf ebenem Untergrund steht und gut auf dem Ständer balanciert ist.


Was Sie brauchen

Da die Sicherheit eines Motorradfahrers am wichtigsten ist, ist es unbedingt erforderlich, einen defekten Motorradscheinwerfer zu reparieren. Es braucht nicht viel Werkzeug, um den Scheinwerfer an einem Motorrad zu ersetzen und natĂĽrlich ist es ein lohnendes Unterfangen.

Schritt 1 - Secure Motorcycle

Stellen Sie sicher, dass Ihr Motorrad auf ebenem Untergrund steht und gut auf dem Ständer balanciert ist. Ein gestörter Scheinwerfer wird die geringste Sorge sein, wenn Ihr Motorrad auf Sie stürzt, während Sie daran arbeiten!

Schritt 2 - Schrauben entfernen

Entfernen Sie die beiden Schrauben, die an beiden Seiten der Scheinwerferlinseneinheit angebracht sind, mit einem Schraubendreher. Sie können auf den Scheinwerfer zugreifen, indem Sie das beiliegende Gehäuse öffnen.

Schritt 3 - Scheinwerferkoppler

lösen Nehmen Sie den Scheinwerferkoppler ab, damit Sie die Lampenabdeckung abnehmen können. Der Scheinwerferkoppler ist ein Stück auf der Rückseite Ihrer Glühlampenabdeckung, wo die Leitungen anschließen. Lösen Sie den Lampenträger, um Zugang zur Glühbirne zu erhalten.

Schritt 4 - Herausgebrannte Birne entfernen

Schrauben Sie die defekte Birne heraus. Es könnte heiß sein, also sei vorsichtig.

Schritt 5 - Setzen Sie die neue Lampe ein

Schrauben Sie die neue Lampe ein und setzen Sie die Lampenabdeckung wieder ein.

Schritt 6 - Wiederverbinden

SchlieĂźen Sie die Scheinwerferlampenabdeckung und die Kupplung wieder an, die Sie zuvor entfernt haben. Schrauben Sie die Scheinwerferlinseneinheit wieder fest an.

Schritt 7 - Test

Testen Sie die neue Lampe, um sicherzustellen, dass sie funktioniert.

Schritt 8 - Zusätzliche Tipps

Einige Dinge, auf die Sie achten sollten, wenn Sie Ihre Lampe austauschen:

  • ĂśberprĂĽfen Sie die Herstelleranleitung, die Sie mit Ihrem Fahrrad erhalten haben, um die fĂĽr Ihr Fahrrad geeignete Wattzahl zu bestimmen. Die Wattzahl der GlĂĽhbirne wird auf der RĂĽckseite der GlĂĽhbirne oder auf der Verpackung angegeben, in der sie gekauft wurde.
  • Um sicherzustellen, dass Ihre Ersatzbirne nicht beschädigt ist, ĂĽberprĂĽfen Sie sie. Stellen Sie sicher, dass keine gebrochenen oder freiliegenden Drähte von dem Stecker an der RĂĽckseite des Scheinwerfers kommen. Suchen Sie nach allen Sicherungen, die durchgebrannt sind, oder beschädigen Sie die GlĂĽhbirne. Stromausfall kann auftreten, wenn eines dieser beiden Dinge vorhanden ist.
  • Wenn Sie feststellen, dass Ihre Scheinwerfersicherungen häufig durchbrennen, prĂĽfen Sie die Batteriespannung mit einem Spannungsmesser. Ihr Messwert sollte im Bereich von 12 bis 13 Volt liegen.
  • Jetzt könnte es ein guter Zeitpunkt sein, die Scheinwerfer auszurichten. Da Motorradscheinwerfer viel mehr als die Scheinwerfer eines Autos angefasst werden, mĂĽssen Motorradfahrer häufig Wartungsarbeiten durchfĂĽhren. Wie beim Scheinwerferwechsel des Motorrads sind beim Ausrichten der Scheinwerfer nicht viele Werkzeuge beteiligt. Ein Schraubendreher, ein MaĂźband, eine leere Wand und die Hilfe eines Freundes werden benötigt. Sie nehmen einige Messungen vor und stimmen die Ausrichtung mit den Einstellknöpfen des Motorrads ab.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Licht am Ständer - Wunderlich | Neues Motorrad-Zubehör | Motorrad Nachrichten.