Wie Man Einen Maschendrahtzaun Installiert


Wie Man Einen Maschendrahtzaun Installiert

Was Sie brauchen Ein Maschendrahtzaun kann ein praktischer Weg sein, um einen sicheren Bereich fĂŒr Kinder oder Haustiere zu schaffen. Die Installation eines Maschendrahtzauns muss nicht kompliziert sein und kann in wenigen einfachen Schritten durchgefĂŒhrt werden. Schritt 1 - Messen Messen Sie die gesamte LĂ€nge Ihres zukĂŒnftigen Zauns.


Was Sie brauchen

Ein Maschendrahtzaun kann ein praktischer Weg sein, um einen sicheren Bereich fĂŒr Kinder oder Haustiere zu schaffen. Die Installation eines Maschendrahtzauns muss nicht kompliziert sein und kann in wenigen einfachen Schritten durchgefĂŒhrt werden.

Schritt 1 - Messen

Messen Sie die gesamte LĂ€nge Ihres zukĂŒnftigen Zauns. In Ihrem Maschendrahtzaun werden 2 Arten von Pfosten sein. Dies sind EndstĂŒtzen, die an den Ecken und an beiden Seiten von Toren und normalen Polen sitzen. Jeder Pfosten muss 8 Fuß voneinander entfernt platziert werden, markieren Sie also jeden Ort, an dem Sie ein Loch fĂŒr einen Pfosten graben mĂŒssen.

Schritt 2 - Graben

Mit einem Post-Hole-Bagger sparen Sie Zeit und stellen sicher, dass die Löcher fĂŒr Ihre Pfosten mit gleichmĂ€ĂŸigem Umfang gerade nach unten gezogen werden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Löcher 8 Zoll im Durchmesser und 25 Zoll tief sind.

Schritt 3 - Beton

Mischen Sie den Beton, in dem Ihre Pfosten sitzen. Mischen Sie 1 Teil Beton, 2 Teile Sand und 4 Teile Kies. Machen Sie Ihre Mischung dick, da eine Mischung, die zu wÀssrig ist, die Pfosten nicht richtig hÀlt.

Schritt 4 - Installieren der Anschlusspfosten

Stellen Sie die Anschlusspfosten nur mit Ihrer Betonmischung ein. Lassen Sie sie 24 Stunden lang einstellen, bevor Sie mit dem nÀchsten Schritt fortfahren. Stellen Sie sicher, dass sie mit kleinen Stangen quadratisch eingestellt sind, um sie in Position zu halten, wÀhrend sich die Betonmischung befindet. Ein Level hilft Ihnen, perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Schritt 5 - Installieren der verbleibenden Pfosten

Messen Sie jetzt 4 Zoll unter der Spitze der Pfosten und binden Sie eine Schnur von Pfosten zu Pfosten. Die Zeichenfolge markiert die Höhe der verbleibenden BeitrĂ€ge und dient als Anhaltspunkt dafĂŒr, dass Sie die ĂŒbrigen BeitrĂ€ge auf gleicher Höhe festlegen. Stellen Sie die verbleibenden BeitrĂ€ge in ihrer eigenen Betonmischung ein und stellen Sie sicher, dass sie alle auf der gleichen Ebene liegen. Lassen Sie sie fĂŒr 24 Stunden einstellen.

Schritt 6 - Anschlussklemmen

Ziehen Sie die Spannung an und befestigen Sie die BÀnder an Ihren Anschlussklemmen. Die BÀnder sehen aus wie unfertige MetallarmbÀnder, die Sie mit Schlittenschrauben verbinden. Das Klammerband befestigt die obere Schiene (die horizontal an der Oberseite des Zauns verlÀuft) an der Anschlussklemme und das Spannband befestigt die Zugstange (die vertikal neben der Anschlussleiste verlÀuft) an der Anschlussklemme.

Befestigen Sie die Oberseite jedes normalen Pfostens mit einer Schlaufenkappe, die die obere Schiene oben auf diesen Pfosten hÀlt. Die Anschlussschienen sind mit flachen Pfostenkappen ausgestattet, da die obere Schiene nicht auf den Anschlusspfosten sitzt.

Schritt 7 - Zusammenbauen des Zauns

Rollen Sie das Kettengliednetz auf dem Boden außerhalb der Pfosten aus. Nehmen Sie eine Zugstange und fĂ€deln Sie sie durch die erste Reihe an der Seite des Kettenglieds. Heben Sie das Netz aufrecht, so dass Ihre Spannstange jetzt auf dem Anschlussstift aufliegt. Befestigen Sie als NĂ€chstes die Zugstange mit den StĂŒtzbĂ€ndern am Klemmpfosten, so dass die Zugstange parallel zum Klemmpfosten ist. Wenn Sie das Kettengliedgitter weiter ausrollen, befestigen Sie es in gleichmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden mit Ihren Kabelbindern an der oberen Schiene.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Maschendrahtzaun bauen | HORNBACH Meisterschmiede.