How To Build Regale


How To Build Regale

Zu ​​wissen, wie man ein lagerregal herstellt, kann unglaublich nĂŒtzlich sein, wenn es darum geht, platz in ihrem zuhause freizugeben. Das projekt muss nicht einmal ein großer, kastenförmiger satz traditioneller regale sein, mit denen man dinge aus einem keller oder einer garage stapeln kann. Es kann so klein, elegant und geschmackvoll sein, wie sie es wĂŒnschen.


Zu ​​wissen, wie man ein Lagerregal herstellt, kann unglaublich nĂŒtzlich sein, wenn es darum geht, Platz in Ihrem Zuhause freizugeben. Das Projekt muss nicht einmal ein großer, kastenförmiger Satz traditioneller Regale sein, mit denen man Dinge aus einem Keller oder einer Garage stapeln kann. es kann so klein, elegant und geschmackvoll sein, wie Sie es wĂŒnschen.

Der Bau einer kleinen, einfachen Einheit in einem Wohnzimmer oder einem anderen öffentlichen Raum kann nicht nur eine nĂŒtzliche OberflĂ€che zum PrĂ€sentieren oder Aufbewahren von Dingen bieten, sondern auch einen schönen, dekorativen Akzent zu einem Raum hinzufĂŒgen, der Ihnen hilft, die Dinge schön und ordentlich zu halten...

Schritt 1 - Entscheiden Sie, welche Art von Regalen benötigt werden

Der Himmel ist die Grenze in Bezug auf die GrĂ¶ĂŸe und die Formen, die Ihre Regale annehmen können (solange die GrĂ¶ĂŸe und die Form den Grundrichtlinien folgen). Wenn Sie die FĂ€higkeit und den Ehrgeiz haben, können spezialisierte Wahlen wie schwebende Regale ein Spaßprojekt sein.

Abgesehen von den dekorativen Unterschieden zwischen Regaloptionen besteht eine weitere Kategorisierung jedoch in festen Positionen gegenĂŒber einstellbaren Einheiten.

Behoben

Wie die Namen andeuten, kann ein Regal mit fester Position nicht verschoben oder angepasst werden. Sobald die Einheit zusammengebaut ist und die Regale an ihrem Platz sind, werden sie dort bleiben.

Nicht verstellbare Regale werden hĂ€ufig in SchrĂ€nken, Dachböden, Kellern, Arbeitsbereichen usw. verwendet, wo Aussehen und FlexibilitĂ€t nicht wichtig sind. Diese Regale können mit StĂŒtzteilen zusammengenagelt werden, um die erforderliche strukturelle Festigkeit bereitzustellen. Kleine Stollen können die erforderliche UnterstĂŒtzung fĂŒr andere Arten von nicht verstellbaren Regalen bieten, wodurch sie in der Lage sind, schwere Lasten zu tragen.

Einstellbare

Verstellbare Einlegeböden erfordern mehr Arbeit und Schritte, um sie zu bauen, aber sie sind vielseitig darin, dass ein einzelnes Regal entfernt oder angepasst werden kann, um die Ebenen und FĂ€cher des GerĂ€ts zu transformieren. Dies ermöglicht es ihnen, eine Reihe von GrĂ¶ĂŸen unterzubringen.

Zum Beispiel könnte ein einstöckiges Fach verĂ€ndert werden, um eine hohe Hauspflanze darzustellen, wĂ€hrend ein anderes Regal unterschiedlich beabstandet ist, um kleine BĂŒcher oder Nippes aufzunehmen.

Schritt 2 - Messen und planen Sie Ihre Regale

Finden Sie heraus, wohin Ihre Regale gehen sollen und messen Sie die Abmessungen. Dies gibt Ihnen eine genaue Zahl fĂŒr, wie viel Holzbrett Sie kaufen mĂŒssen und die GrĂ¶ĂŸen, die Sie das Holz schneiden mĂŒssen.

TIPP: Machen Sie sich schon frĂŒh klar, welche Artikel Sie in Ihre Regale stellen. Wenn Sie planen, schwere Dinge auf ihnen zu lagern, erwĂ€gen Sie, dickere, stĂ€rkere Bretter zu kaufen, die fĂŒr den Job bereit sind.

Schritt 3 - Schneiden Sie Ihr Holz

Verwenden Sie die SĂ€ge, um die Holzbretter auf die erforderlichen Maße zu schneiden.

Je nachdem, wie Sie Ihre Einheit bauen möchten, benötigen Sie mindestens vier BrettlĂ€ngen, um Ihren Rahmen zu erstellen, andere StĂŒcke, wenn Sie eine Unterlage oder eine Abdeckung haben möchten, und Bretter, die zu jedem Regal werden.

WARNUNG: Befolgen Sie die Sicherheitsvorschriften, wenn Sie die SĂ€ge verwenden. Befolgen Sie alle Anweisungen, die mit Ihrer speziellen SĂ€ge verbunden sind, und tragen Sie bei Bedarf Schutzkleidung.

Schritt 4 - Montieren Sie den Rahmen

Montieren Sie alle Platten, aus denen sich der Rahmen zusammensetzt, und befestigen Sie diese an den Enden, indem Sie Schrauben durch die einzelnen Platten bohren.

WARNUNG: Tragen Sie Sicherheits-Googles, und achten Sie bei der Verwendung Ihrer elektrischen Bohrmaschine auf Vorsicht.

Schritt 5 - Nagel in den Stollen

FĂŒr nicht verstellbare Regale sind Kunststoff- oder Metallstollen am Rahmen angebracht, die als StĂŒtzen fĂŒr die Regale dienen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die NĂ€gel nach unten drĂŒcken, wenn Sie die Stollen einschlagen. Strukturell gesehen ist dies die stĂ€rkere Position, da NĂ€gel, die in einem aufwĂ€rtsgerichteten Winkel in das Holz getrieben werden, eher herausziehen, wenn schwere Lasten auf sie aufgesetzt werden.

TIPP: Stufeln Sie Ihre Stollen etwa alle 3 Fuß, um Ihre Regale zu unterstĂŒtzen. Wenn Sie bereits wissen, dass Ihr Regal schwere GegenstĂ€nde stĂŒtzen soll, stellen Sie es auf 2 Âœ Fuß ein oder ziehen Sie grĂ¶ĂŸere Stollen in Betracht.

Schritt 6 - Platzieren Sie die Regale

Verwenden Sie ein T-Quadrat, um sicherzustellen, dass Ihre Regale gleichmĂ€ĂŸig verteilt und richtig angeordnet sind. Sobald Sie zufrieden sind, bohren Sie die Schrauben ein, um Ihre Regale zu befestigen.

TIPP: Möglicherweise möchten Sie auch an bestimmten Stellen Löcher in Ihre StĂŒtzwand bohren. Das GerĂ€t auf diese Weise an der Wand zu befestigen ist eine besonders intelligente und sichere Maßnahme, wenn Sie in einem erdbebengefĂ€hrdeten Gebiet leben oder wenn Sie befĂŒrchten, dass das GerĂ€t von Ihrer Wand wegkippt und jemandem weh tut.

Alternativen

Dies sind einige andere Techniken, die hĂ€ufig in verstellbaren Regalen eingesetzt werden. Wie auch immer, je nach Ihrem Geschmack und wie Sie sich entscheiden, Ihre eigenen Regale zu bauen, sind sie eine Überlegung wert.

Holzbearbeitung

Dado-Schnitte sind eine weitere Möglichkeit, die Regale zu platzieren. Bei verstellbaren Regalen mĂŒssen die Dado-Schnitte relativ tief sein. FĂŒr permanente Regale können die Schnitte flach sein. Da Sie diese GehĂ€useschnitte möglicherweise tief einschneiden, möchten Sie möglicherweise nicht, dass sie an der Vorderfront Ihres Regals sichtbar sind. Machen Sie einen verdeckten Dado-Schnitt fĂŒr eine ordentliche, weniger auffĂ€llige Regalfuge.

Klammern

Ablagen können auch von Metallklammern unterstĂŒtzt werden. Diese Halterungen sind kostengĂŒnstig und viel einfacher zu verwenden als die meisten HolzstĂŒtzen. Spezielle Halterungen, die in die Bohrlöcher passen, bilden gute StĂŒtzen fĂŒr leichte Regale. Bohren Sie in den gewĂŒnschten AbstandsabstĂ€nden Löcher in die StĂŒtzwĂ€nde des Regals. Schieben Sie dann die Halterung in das Loch und legen Sie die Ablage auf die beiden Halterungen. Diese Halterungen können nach oben oder unten verstellt werden, um Platz fĂŒr große oder kleine GegenstĂ€nde zu schaffen. Obwohl einfach zu handhaben, verwenden Sie diese Halterungen nur zum UnterstĂŒtzen von Lichtspeicherlasten.

Sie können einfache DĂŒbelstifte anstelle von Metallklammern verwenden, um verstellbare Fachböden herzustellen. Stecken Sie die Passstifte in die Bohrungen. Sie können eingesetzt oder entfernt werden, um die Regale schnell und einfach nach oben oder unten zu verstellen. Passstifte sind einfach zu verwenden, aber sie stĂŒtzen keine schweren Lasten und neigen dazu, bei lĂ€ngerem Gebrauch zu verschleißen oder nachzugeben.Metallregalhalterungen sind vorzuziehen.
FĂŒr extreme Sauberkeit und FlexibilitĂ€t ist eine spezielle bĂŒndige Regalhalterung in die Nuten eingepasst. Diese Regalhalterung bietet mehr als ausreichende Strukturfestigkeit fĂŒr normale Lagerungszwecke. Es ist kostengĂŒnstig, sehr effektiv und einfach zu bedienen. Verwenden Sie fĂŒr die Montage von genuteten Regalhalterungen dieser Art einen Dado-Cut fĂŒr jede Halterung im tragenden Ende des Regals.
Die regulĂ€re Regalhalterung und Standard ist vielleicht die am weitesten verbreitete RegalstĂŒtze. Von vielen Quellen leicht verfĂŒgbar, ist es einfach zu installieren und sieht sauber aus. Der Regal Standard und die Halterung machen es einfach, Regale schnell aufzubauen und zu entfernen, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: DIY Regale aus alten WEIN- und OBSTKISTEN | nilamgetscreative.