Wie Man Einen Lichtkasten FĂŒr Die Lichttherapie Baut


Wie Man Einen Lichtkasten FĂŒr Die Lichttherapie Baut

Was Sie brauchen Die Lichttherapie ist eine beliebte Behandlungsmethode, bei der Leuchtkasten es verwendet wird, um Licht zu liefern. Lichttherapie wird am hÀufigsten zur Behandlung saisonaler affektiver Störungen oder kurz SAD eingesetzt. Dies ist eine Art von Depression, die durch schlechte Wetterbedingungen im Winter verursacht wird.


Was Sie brauchen

Die Lichttherapie ist eine beliebte Behandlungsmethode, bei der Leuchtkasten es verwendet wird, um Licht zu liefern. Lichttherapie wird am hÀufigsten zur Behandlung saisonaler affektiver Störungen oder kurz SAD eingesetzt. Dies ist eine Art von Depression, die durch schlechte Wetterbedingungen im Winter verursacht wird.

Studien haben gezeigt, dass eine Behandlung mit Lichttherapie, die 30 Minuten pro Tag dauert, beginnt, den Zustand zu verbessern. Es ist möglich, kommerzielle LeuchtkĂ€sten zur Lichtbehandlung zu kaufen, diese sind jedoch sehr teuer. Eine viel gĂŒnstigere Option wĂ€re die Erstellung einer eigenen Lichtbox. Ihre eigene Leuchtkasten zu machen ist eigentlich ziemlich einfach, solange Sie die richtigen Werkzeuge und Materialien zur VerfĂŒgung haben.

Schritt 1 - Vorbereiten der Holzkiste

Das erste, was Sie tun mĂŒssen, ist die Holzkiste fĂŒr die perfekte Lichtkiste vorzubereiten. Dies muss mit einer weißen Farbe gemalt werden, damit es das Licht reflektiert und nicht absorbiert. Sobald die Box lackiert ist, legen Sie sie beiseite und lassen Sie sie vollstĂ€ndig trocknen.

Schritt 2 - Montage der Lichthalter

Zeichnen Sie die Lampenhalter auf der RĂŒckseite der Box so ein, dass die richtige Zahl darin ist. Verwenden Sie dann eine SĂ€ge, um die Löcher herauszuschneiden, damit die GlĂŒhbirnenhalter richtig passen. Stellen Sie sicher, dass die Löcher nicht zu groß sind, da dies zu einem Lichtaustritt fĂŒhren könnte.
Sobald Sie zufrieden sind, können Sie die GlĂŒhbirnenhalter mit Klebstoff und Isolierband befestigen. Dadurch wird verhindert, dass die Halter rutschen und sich bewegen.

Schritt 3 - Verkabelung

Jetzt mĂŒssen Sie einige elektrische Kabel abisolieren und jeden GlĂŒhbirnenhalter in Reihe schalten. Dies bedeutet, dass Sie den positiven Anschluss von einem an den negativen Anschluss eines anderen anschließen und so weiter. Die letzten beiden AnschlĂŒsse mĂŒssen auf einem Stecker verdrahtet werden.
Stellen Sie sicher, dass keine dieser Verbindungen kurzgeschlossen ist, da dies zu SchĂ€den fĂŒhren kann. Der Stecker muss sorgfĂ€ltig angebracht werden, damit er die beste Verbindung bietet. Wickeln Sie die AnschlĂŒsse in Isolierband ein, um zu verhindern, dass sie mit ihnen in BerĂŒhrung kommen.

Schritt 4 - Bedecken der Verkabelung

Stellen Sie die Kiste ĂŒber die RĂŒckseite der Kiste, um die Verkabelung zu verbergen und das Ganze viel sicherer zu machen. Sie sollten die RĂŒckseite der Box mit Kleber und Klebeband sichern. Stellen Sie sicher, dass keine der Leitungen frei liegt, da dies gefĂ€hrlich sein kann.

Schritt 5 - Testen

Stecken Sie nun das gesamte GerĂ€t ein und testen Sie, ob die Lichter aufleuchten. Wenn nicht, haben Sie wahrscheinlich einen Fehler bei einer der Verbindungen gemacht. Vielleicht möchten Sie auch einen Schalter in einer Linie mit den GlĂŒhbirnen montieren, damit Sie die Lichter leicht steuern können.
Seien Sie sehr vorsichtig, um sicherzustellen, dass die Lampen nicht zu heiß werden. GlĂŒhbirnen können sehr heiß werden und möglicherweise durch die Box brennen, weshalb Sie sie niemals unbeaufsichtigt lassen dĂŒrfen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Lichttherapie gegen Winterdepression | SWR Odysso - Das will ich wissen!.