Wie Funktioniert Eine Nietpistole


Wie Funktioniert Eine Nietpistole

Eine Nietpistole ist ein Werkzeug zum Antreiben eines als Niet bezeichneten Metallbolzens oder -verschlusses. Ein Niet besteht aus einem Kopf an einem Ende und einem zylindrischen Schaft mit einer flachen Basis. Diese Befestigungselemente werden in Automobilchassisanwendungen, Flugzeugherstellung, Infrastrukturprojekten und vielen mehr verwendet.


Eine Nietpistole ist ein Werkzeug zum Antreiben eines als Niet bezeichneten Metallbolzens oder -verschlusses. Ein Niet besteht aus einem Kopf an einem Ende und einem zylindrischen Schaft mit einer flachen Basis. Diese Befestigungselemente werden in Automobilchassisanwendungen, Flugzeugherstellung, Infrastrukturprojekten und vielen mehr verwendet. Um die Nieten an Ort und Stelle zu sichern, ist eine Nietpistole erforderlich. Die meisten Nieten werden pneumatisch angetrieben. Im Gegensatz zu einem Lufthammer hat dieses Werkzeug eine prÀzisere Antriebskraft.

Nietpistolen-Typen und -Funktionen

Es gibt verschiedene Arten von Nietpistolen. Die One-Shot-Nietpistole kann mit einem einzigen Schlag einen Niet antreiben und ist fĂŒr schweres Nieten ausgelegt. Es ist schwer und groß im Vergleich zu anderen Typen. Wenn der Auslöser gezogen wird, schlĂ€gt das Werkzeug einen einzigen Schlag. Die beliebteste Art der Nietpistole ist die langsam schlagende Pistole, die zahlreiche SchlĂ€ge auslösen kann. Sobald sein Auslöser gezogen ist, kann er etwa 2.500 SchlĂ€ge pro Sekunde oder SchlĂ€ge pro Minute schlagen. Die schnell schlagende Pistole kann auch zahlreiche SchlĂ€ge im Bereich von 2500-5000 bpm auslösen. Dieser Typ ist jedoch fĂŒr weichere Nieten geeignet, da er nur leichte SchlĂ€ge ausfĂŒhrt. FĂŒr das Nieten im Nahbereich eignet sich der Eckennieter besser. Ein QuetschnietgerĂ€t arbeitet anders als die anderen Typen, so dass es den Niet komprimiert, wenn Luft freigesetzt wird, anstatt einen Schlag zu erzeugen.

Nietpistolen-Anatomie

Eine Nietpistole wird normalerweise von Hand gehalten. Die meisten dieser Werkzeuge verfĂŒgen ĂŒber ein Paar Griffe, einige Modelle können jedoch computergesteuert sein. Die beliebtesten Modelle sind luftbetriebene oder pneumatisch betriebene Pistolen. Das Werkzeug hat einen Regler, einen Niethaltekopf und eine Drosselklappe. Das Ventil wird aktiviert, wenn der Auslöser gedrĂŒckt wird. Gleichzeitig wird Luft durch den Pistolenkopf und den Kolben gedrĂŒckt. Der Druck, der durch die Freigabe der Luft erzeugt wird, blĂ€st einen Niet durch Löcher in einem Metallblech.

Verwendung der Nietpistole

Die Niete wird in den Pistolenkopf eingesetzt und genau dort positioniert, wo das Metall befestigt werden soll. Vorgebohrte Löcher werden auf dem Metall oder dem zu vernietenden Material hergestellt. Sobald der Auslöser gezogen wird, drĂŒckt der durch die Pistole erzeugte Luftdruck den Niet durch das MetallstĂŒck. Es wird dann durch das Backer-Buck gesichert. Der Backer-Buck ist hinter dem Bereich platziert und wird verwendet, um die RĂŒckseite des Niets zu komprimieren. Der Pistolenkopf wird mit einem anderen Niet nachgeladen und es findet derselbe Vorgang statt.

HandbetÀtigte und computergesteuerte NietgerÀte

WĂ€hrend die meisten Nietpistolen luftgesteuert sind, sind die Pop-NietgerĂ€te handbetĂ€tigt. Diese Arten von NietgerĂ€ten mĂŒssen keinen Luftkompressor verwenden. Diese NietgerĂ€te sind fĂŒr den Heimgebrauch und fĂŒr einfache Nietanwendungen konzipiert. Die Werkzeuge haben auch einen Kopf und einen Backer fĂŒr die NietprĂ€zision. FĂŒr schwere Nietanwendungen verlassen sich computergesteuerte NietgerĂ€te bei jedem Nietprojekt auf Computertechnologie.Der Prozess beim Nieten hĂ€ngt vom Produktmodell und Design ab. Diese Werkzeuge können allgemein in Industrieanlagen gesehen werden.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Wie funktioniert eine LED?.