Home Sauna Vs Ein Dampfbad


Home Sauna Vs Ein Dampfbad

Eine Haussauna kann eine schöne Ergänzung Ihres Hauses sein und Ihnen Komfort und Entspannung bieten. Auch ein Dampfbad kann Ihnen helfen, Stress abzubauen und zu entspannen. Sowohl ein Dampfbad als auch eine Sauna haben mehrere heilende Vorteile. Bevor Sie in eine Sauna oder einen Asteam-Raum investieren, ist es jedoch ratsam, die Unterschiede zwischen beiden zu berücksichtigen, um zu entscheiden, welcher für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist.


Eine Haussauna kann eine schöne Ergänzung Ihres Hauses sein und Ihnen Komfort und Entspannung bieten. Auch ein Dampfbad kann Ihnen helfen, Stress abzubauen und zu entspannen. Sowohl ein Dampfbad als auch eine Sauna haben mehrere heilende Vorteile. Bevor Sie in eine Sauna oder einen Asteam-Raum investieren, ist es jedoch ratsam, die Unterschiede zwischen beiden zu berücksichtigen, um zu entscheiden, welcher für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist.

Hier ist mehr ĂĽber eine Sauna zu Hause als ĂĽber ein Dampfbad, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Unterschied in der Art der Wärme

Während sowohl eine Sauna als auch ein Dampfbad Sie mit wohliger Wärme versorgen, unterscheidet sich die Art der Wärme. Eine Sauna nutzt trockene Wärme, während ein Dampfbad mit hitziger Wärme arbeitet. Das bedeutet, dass Saunen normalerweise höhere Temperaturen als ein Dampfbad haben. Die durchschnittliche Temperatur für eine Sauna liegt zwischen 80° C und 100° C, während die Temperatur für das Dampfbad bei etwa 40° C liegt, da dies zu Verbrühungen führen kann. Also, während ein Dampfbad niedrige Temperaturen hat, hat es eine höhere Luftfeuchtigkeit, eine Sauna hat eine hohe Temperatur mit niedriger Luftfeuchtigkeit.

Unterschied im Bau

Saunen sind aus Holz mit Holzbänken zum Sitzen. Das Heizen wird mit Steinen durchgeführt, die auf einen elektrischen oder Holzofen gesetzt werden. Wenn Wasser auf die heißen Steine ​​gegossen wird, erzeugt es Dampf, der die Temperatur erhöht. Jedoch dampft dieser Dampf schnell ab, um den Raum sowohl trocken als auch heiß zu verlassen. Es gibt auch Infrarotsaunen, die Infrarotwärme anstelle von Steinen verwenden, um die Temperatur zu erhöhen.

Dampfbäder hingegen sind in der Regel aus Keramik hergestellt, um die eingefangene Feuchtigkeit zu halten. Der Dampf wird von einem Dampferzeuger erzeugt, der das Wasser erhitzt und den Dampf in den luftdichten Raum leitet und die Luftfeuchtigkeit auf fast 100 Prozent erhöht... Die Temperatur wird niedriger gehalten als in der Sauna, damit der Dampf nicht verbrüht wird.

Unterschiedliche gesundheitliche Vorteile

Während sowohl eine Sauna als auch ein Dampfbad dazu beitragen, Verspannungen zu lösen, den Körper zu entlasten und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, indem man die Körpertemperatur erhöht und schwitzt, macht der Unterschied in der Art der Wärme manche Leute als die anderen.

Ein Dampfbad versorgt Sie mit feuchter Wärme, so dass Sie davon profitieren, wenn Sie an Sinusitis, Asthma, trockenem Husten oder Bronchitis leiden. Der feuchte Dampf hilft, verstopfte Nasal- und Sinusgänge zu erkennen. Auch, da Dampf wirklich schwitzt, wird es Ihnen helfen, wenn Sie an Akne oder anderen Hautproblemen durch Toxinaufbau leiden.

Eine Sauna hingegen ist eine gute Wahl fĂĽr diejenigen, die die Feuchtigkeit des Dampfraums nicht vertragen. Menschen, die an Gelenkproblemen, Arthritis oder Infektionen leiden, sollten die Benutzung eines Dampfraums vermeiden, da die Feuchtigkeit den vorhandenen Zustand verschlimmern kann.

Wenn Ihre Wahl einer Heimsauna oder eines Dampfbads von einem Gesundheitszustand abhängt, ist es eine gute Idee, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie in eines von beiden investieren.Während beide nützlich sind, natürliche Reinigungsmethoden des Körpers, beeinflussen die Unterschiede in der Art der Hitze, der Konstruktion und der Temperaturen ihre genauen Vorteile.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Spa-Konzepte by effegibi Home Spa Design finnische Sauna Hamam Dampfbad.