Halogen Vs Led Fahrradbeleuchtung: Vor-Und Nachteile


Halogen Vs Led Fahrradbeleuchtung: Vor-Und Nachteile

Ein guter Satz von Fahrradscheinwerfern ist entscheidend für die Sicherheit auf der Straße, besonders während der Nacht oder bei schlechtem oder nebligem Wetter. Halogen- und Leuchtdioden (LED) sind zwei der beliebtesten Optionen für Fahrradbeleuchtung. Nachfolgend sind einige der Vor-und Nachteile beider Arten von Lichtern aufgeführt.


Ein guter Satz von Fahrradscheinwerfern ist entscheidend für die Sicherheit auf der Straße, besonders während der Nacht oder bei schlechtem oder nebligem Wetter. Halogen- und Leuchtdioden (LED) sind zwei der beliebtesten Optionen für Fahrradbeleuchtung. Nachfolgend sind einige der Vor-und Nachteile beider Arten von Lichtern aufgeführt.

Vorteile von Halogenlampen

Halogenlampen bieten eine gute Lichtausbeute und sind relativ effiziente Beleuchtungsoptionen. Sie sind ziemlich billig und erschwinglich, und sie bieten gute Qualität für den Preis, den Sie zahlen. Sie bieten außerdem eine hohe Zuverlässigkeit und sind einfach zu bedienen. Bei vielen Fahrrädern können Sie die Halogenleuchten bei Bedarf entfernen.

    Nachteile von Halogenlampen

    Halogenlampen können bei Bedarf gedimmt werden. Im Gegensatz zu LED-Leuchten, die eine Steigerung der Effizienz und der Batterielebensdauer zeigen, zeigen sie jedoch keine positive Wirkung durch Dimmen.

    Halogenlampen leuchten einen Kegel oder Lichtkegel, was für entgegenkommenden Verkehr nicht ideal ist, da er vorübergehend entgegenkommende Pendler blenden kann.

    Wenn Sie Halogenlampen verwenden und häufig Fahrrad fahren, müssen Sie ein wiederaufladbares System verwenden. Dies liegt daran, dass die Batterien oft leer sind und der Batterieaustausch auf lange Sicht teurer ist. Sie müssen immer sicherstellen, dass die Batterien geladen sind, wenn Sie mit einer Reise beginnen. Die Akkuladung reicht für eine Langstreckenfahrt nicht aus und muss bei Bedarf aufgeladen werden. Halogenlampen sind nicht so langlebig wie die LED-Versionen. Intensives Radfahren und starker Gebrauch können die Lebensdauer der Glühlampe weiter reduzieren.

    Das gelbe Licht von Halogenlampen ist für viele Fahrer keine bevorzugte Option. Es kann jedoch für ältere Pendler und solche mit empfindlichem Sehvermögen leichter sein.

      Vorteile von LED-Leuchten

      LED-Leuchten haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und bieten eine sehr helle Beleuchtung. In der Tat verwenden sie einen Bruchteil der Elektrizität, die von Halogenlampen benötigt wird, um die gleiche Helligkeit zu erzielen. Sie sind auch sehr langlebig. Sie haben auch die Möglichkeit, die Helligkeit bei Bedarf zu reduzieren. Dies führt zu einer Erhöhung der Effizienz und Lebensdauer der Lampe.

      Diese Leuchten können bei Bedarf ein- und ausgeschaltet werden und bieten eine sofortige Reaktion. Wenn die Batterie auszulaufen beginnt, erlöschen die LED-Leuchten allmählich und werden nicht sofort ausgeschaltet, im Gegensatz zu anderen Leuchten, die ausschalten, sobald die Stromversorgung unzureichend ist. Sie flackern nie.

      LED-Leuchten entwickeln sich weiter und bieten eine höhere Effizienz und Helligkeit bei geringeren Kosten und erschwinglicherer Leistung.

        Nachteile von LED-Leuchten

        Einige LED-Leuchten können anfällig für Ausbrennen oder verminderten Wirkungsgrad sein, wenn sie übermäßig beansprucht oder übermäßiger Hitze ausgesetzt werden. Typischerweise tritt dieses Problem nicht auf, wenn die Elektronik für das Fahrrad von höherer Qualität ist.Im Falle eines Problems müssen LED-Leuchten teuer ersetzt werden.

        Die Helligkeit von LED-Leuchten kann ein Problem für entgegenkommende Pendler und für einige Fahrer sein, die sie als zu überwältigend empfinden.

          Videos In Verbindung Stehende Artikel: Test zugelassene Lampen.