Grandiflora Petunien: Vor- Und Nachteile


Grandiflora Petunien: Vor- Und Nachteile

Die ersten Sorten von Petunien wurden in den 1700er Jahren in Südamerika entdeckt; die grandiflora Petunia wurde jedoch erst mehr als 200 Jahre später entwickelt. Irgendwann in den dreißiger Jahren begannen Saatgutunternehmen in Deutschland, Grandiflora-Petunien zu züchten. Diese offen bestäubten Sorten erweiterten die Vielfalt der Petunia beträchtlich und halfen auch, viele neue Farben für die Sorte zu schaffen.


Die ersten Sorten von Petunien wurden in den 1700er Jahren in Südamerika entdeckt; die grandiflora Petunia wurde jedoch erst mehr als 200 Jahre später entwickelt. Irgendwann in den dreißiger Jahren begannen Saatgutunternehmen in Deutschland, Grandiflora-Petunien zu züchten. Diese offen bestäubten Sorten erweiterten die Vielfalt der Petunia beträchtlich und halfen auch, viele neue Farben für die Sorte zu schaffen. In diesen Tagen ist die Grandiflora Petunia bei weitem die beliebteste Sorte der Pflanze. Grandiflora Petunien können hervorragende Ergänzungen zu Ihrem Beet machen; Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie beachten sollten.
Pros von Grandiflora Petunias
Einer der Gründe, warum Grandiflora Petunien die beliebteste Sorte von Petunia sind, sind die riesigen, farbenfrohen und gewellten Blüten der Grandiflora, die durchschnittlich zwischen 3 und 5 Zoll im Durchmesser liegen. Die grandiflora Petunia kommt auch in fast jeder erdenklichen Farbe - außer schwarz oder dunkelblau. Da Grandiflora Petunien in so vielen Farben erhältlich sind, sind sie sehr beliebt für Blumenbeete oder Gärten, die viel Farbvielfalt oder eine bestimmte Farbe benötigen, um einen gewünschten Farbkontrast oder Effekt zu erzielen.
Grandiflora Petunien eignen sich hervorragend für Schnittblumen und sind auch in getrockneten Blumenarrangements sehr beliebt. Diese Arten von Petunien sind auch ausgezeichnete Begleiter für viele Arten von immergrünen Sträuchern sind blühende Sträucher, wenn Kontrast und Vielfalt benötigt wird. Grandiflora Petunien wachsen auch sehr gut in Töpfen und Behältern, und sind auch sehr populäre hängende Korbblumenwahlen.
Nachteile der Grandiflora Petunien
Die großen Blütenblüten der Grandiflora Petunien sind zwar wunderschön, aber auch sehr anfällig für Schäden bei rauen Wetterbedingungen. Die Blüten der Grandiflora Petunien können leicht durch Wind oder Regen beschädigt werden und sind bei viel direkter Sonneneinstrahlung leicht verwelkt. Daher müssen die meisten Sorten von Grandiflora-Petunien in Gegenden gepflanzt werden, in denen etwas Sonnenlicht vorhanden ist, und sich gleichzeitig in einem Gebiet befinden, das ihnen Schutz vor starkem Wind oder starkem Regen bietet.
Zusätzlich zu vielen Sorten von Grandiflora Petunien, die relativ zerbrechlich oder gebrechlich sind, sind sie auch viel schwieriger zu säubern oder zurückzuschneiden als viele andere Sorten von Blumen. Im Vergleich zu Multiflora-Petunien und anderen Blumensorten benötigen Grandiflora-Petunien auch während der Vermehrung oder Verpflanzung viel mehr Sorgfalt. Auch sind die Wachstumsperioden für Grandiflora Petunien recht lang und können es erforderlich machen, dass die Petunia 10 oder 12 Wochen vor der Verpflanzung der Petunie im Freien zuhause begonnen wird.
Wenn Sie im tiefen Süden oder in einem anderen sehr warmen Klimazonengebiet leben, sind Grandiflora-Petunien aufgrund der hohen Hitze und Feuchtigkeit auch sehr anfällig für Wurzel- oder Blütenfäule.Während es mehrere Sorten von Grandiflora-Petunien gibt, die für das Wachstum in sehr heißen Gebieten angepasst wurden, sind nicht alle Sorten dieses Typs geeignet. Grandiflora Petunien mögen auch nicht extrem kalte Umgebungen und wird in der Regel in einer jährlichen anstatt einer Staude in diesen Bereichen führen. Wenn Sie daran denken, Grandiflora Petunien zu pflanzen, sollten Sie bei einer örtlichen Baumschule nachfragen, welche Sorten von Grandiflora Petunien für Ihre Gegend geeignet sind.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Produktneuheiten - Volmary-Woche.