Keimt Eine Robinie Baumsamen


Keimt Eine Robinie Baumsamen

Der Robinienbaum kommt in der Natur reichlich vor, da er sich leicht ausbreitet. In der Tat ist seine Verbreitung in einigen Bereichen zu einem kleinen Problem geworden. Die natürliche Verbreitung des Robinienbaums war ursprünglich auf den unteren Appalachian Berghängen des Südostens der Vereinigten Staaten.


Der Robinienbaum kommt in der Natur reichlich vor, da er sich leicht ausbreitet. In der Tat ist seine Verbreitung in einigen Bereichen zu einem kleinen Problem geworden. Die natürliche Verbreitung des Robinienbaums war ursprünglich auf den unteren Appalachian Berghängen des Südostens der Vereinigten Staaten. Es verbreitete sich auch nördlich an den Hängen und Kanten des Waldes im Süden von Illinois, Indiana und Missouri.

Es wird häufig gepflanzt, um die Qualitäten seines Hartholzes auszunutzen und gilt als der am meisten gepflanzte Baum in Nordamerika. Es dient auch der Bereitstellung von Nektar für Honigbienen und Material für Holzzaunpfosten.

Es reproduziert erfolgreich durch Wurzelziehen, bildet es einen einfachen Baum, um zu keimen und Ihr eigenes zu pflanzen.

Keimung des Samens

Die Keimung eines Robinienbaumsamen ähnelt dem Prozess der Keimung von Samen anderer Bäume. Einfach die Samen vor dem Keimen in Wasser einweichen und die Samen in einen Plastikbeutel geben.

Halten Sie es kühl.

Legen Sie die Plastiktüte in einen Kühlschrank, bis die Sprossen sichtbar sind, und verpflanzen Sie die Sprossen in einen wachsenden Behälter. Sobald Sie die Sprossen transplantiert haben, gießen Sie gelegentlich die Samen, um ein richtiges Wachstum zu gewährleisten. Nachdem die Pflanzen eine bestimmte Größe erreicht haben, können Sie sie nach draußen verpflanzen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Apfelsamen zum Keimen vorbereiten.