Veredelung Zierleisten: 3 Tipps


Veredelung Zierleisten: 3 Tipps

Die Installation eines Ziergusses in Ihrem Haus ist nicht so schwer, aber Sie mĂŒssen einige Dinge kennen, um ein perfekteres Finish zu erzielen. 1. WĂŒrzen Ihrer Materialien Bevor Sie ein beliebiges Formteil in Ihrem Haus anbringen und fertigstellen, lassen Sie es immer an der Stelle ruhen, an der es installiert werden soll.


Die Installation eines Ziergusses in Ihrem Haus ist nicht so schwer, aber Sie mĂŒssen einige Dinge kennen, um ein perfekteres Finish zu erzielen.

1. WĂŒrzen Ihrer Materialien

Bevor Sie ein beliebiges Formteil in Ihrem Haus anbringen und fertigstellen, lassen Sie es immer an der Stelle ruhen, an der es installiert werden soll. Mitteldichte Faserplatten oder MDF und Holz sind das ĂŒbliche Material in dekorativen Formteilen und diese neigen dazu, sich mit Feuchtigkeit und Temperatur zu verĂ€ndern. Lassen Sie die Materialien etwa zehn Tage vor der Installation im Raum akklimatisieren.

2. Vermeiden von Fehlern beim Ausarbeiten von dekorativen Formteilen

Um perfektere Passungen und Verbindungen zu erzielen, messen Sie zweimal, aber schneiden Sie nur einmal. Dies ist eine einfache Regel, mit der Sie Fehler vermeiden können. Sie können jedoch immer kleine Spalten mit einem FugenfĂŒller fĂŒllen, um den Fehler zu verbergen. Sie können auch jedes Formteil an Ort und Stelle legen, das nĂ€chste Formteil schneiden und so weiter, bis die ganze Aufgabe erledigt ist. Auf diese Weise können Sie alle Teile gleichzeitig an der Wand befestigen.

3. Ein perfekteres Finish erzielen

Verwenden Sie nur Finishing-NĂ€gel und sinken Sie diese mit einem kleinen Hammer in das Holz. Dies vermeidet die Dellen auf der FormflĂ€che, falls Sie den Nagel nicht treffen. Verwenden Sie einen Senker, um die NĂ€gel direkt unter der OberflĂ€che des Zierprofils zu setzen. Bedecken Sie alle FĂŒller oder Abdichtungen, die Sie mit Fleck oder Farbe aufgetragen haben.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Audi A6 3D Carbon Folie Dekorleisten Veredelung.