Umgang Mit Schnecken In Ihrem Kompostbehälter


Umgang Mit Schnecken In Ihrem Kompostbehälter

Ihr Kompostbehälter könnte unter den Schnecken leiden, die sich eingearbeitet haben. Schnecken können einen Garten ruinieren, weil sie Sämlinge fressen und später an den Wurzeln fressen können. Sie sind manchmal schwer zu sehen, weil sie normalerweise nachts oder an regnerischen, feuchten und feuchten Tagen herauskommen.


Ihr Kompostbehälter könnte unter den Schnecken leiden, die sich eingearbeitet haben. Schnecken können einen Garten ruinieren, weil sie Sämlinge fressen und später an den Wurzeln fressen können. Sie sind manchmal schwer zu sehen, weil sie normalerweise nachts oder an regnerischen, feuchten und feuchten Tagen herauskommen. Obwohl diese Tiere ein Schädling für jeden Garten und möglicherweise auch für den Kompost sein können, gibt es Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen, damit Ihr Garten nicht leiden wird.

Schritt 1 - Schnecken entfernen

Bevor Sie etwas anderes tun können, müssen Sie versuchen, alle Schnecken zu entfernen, die Sie finden können. Um sie zu finden, gehen Sie nachts nach draußen zu Ihrem Kompost und holen sie heraus und legen sie weit weg von Ihrem Garten ab. Möglicherweise müssen Sie eine Taschenlampe oder Außenlicht auf den Kompost zu leuchten, um die Schnecken zu finden.

Schritt 2 - Keine aggressiven Chemikalien

Versuchen Sie nicht, scharfe Chemikalien zu verwenden, um die Schnecken in Ihrem Kompostbehälter zu töten. Diese Chemikalien können Ihren Kompost ruinieren und könnten alles andere darin töten und es unfähig machen, es zu benutzen, weil es den Menschen schaden könnte, nachdem die Pflanze gepflanzt wurde. Giftige Chemikalien können andere Insekten und Tiere töten, die Ihrem Garten helfen können, und Sie wollen nicht viele tote Tiere in Ihrem Kompost oder Ihrem Garten.

Schritt 3 - Eine Barriere aufstellen

Sie können immer eine Barriere um den Kompostbehälter legen, damit die Parasiten nicht hinein gelangen können. Schnecken kriechen normalerweise nicht über viele Hindernisse. Legen Sie entweder zerdrückte Eierschalen oder Sand in den Kompost, um eine Barriere zu schaffen. Diese Barrieren werden in der Lage sein, diese schleimigen Schnecken aus Ihrem Kompost herauszuhalten.

Schritt 4 - Kompost ausstreuen

Wenn der Kompost bereit ist, verwendet zu werden, verteilen Sie ihn in der warmen Sonne, wo die Vögel daran gelangen können. Dies wird dazu beitragen, dass die Eier nicht im Kompost bleiben. Die Vögel nehmen die Eier auf und fressen sie, bevor sie schlüpfen können. Lassen Sie den Kompost einige Tage draußen bleiben.

Unabhängig davon, was geglaubt wurde, stören Schnecken wirklich keinen Kompostbehälter. In einem Garten können Schnecken tatsächlich viele Pflanzen und Wurzeln ruinieren, aber normalerweise sind sie in Ordnung, wenn sie in einem Kompostbehälter liegen. Normalerweise stören diese Schnecken nicht wirklich jede Ihrer guten Pflanzen im Kompostbehälter und scheinen den Kompostierungsprozess nicht wirklich zu verletzen. Das einzige, worüber Sie sich Sorgen machen müssen, ist, die Eier loszuwerden, die die Schnecken im Kompostbehälter haben. Diese Eier könnten möglicherweise schlüpfen, wenn der Kompost in den Garten gelangt ist, was zu Schäden führen kann. Stellen Sie sicher, dass diese Eier weg sind, bevor der Kompost in den Garten gelegt wird.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Die Schnecken-Liebhaberin.