Grundlagen Von Worm Farming


Grundlagen Von Worm Farming

Die Grundlagen der Wurmbewirtschaftung erfordern nur sehr geringen Aufwand und liefern große organische Wachstumsresultate für Hausgärten. Nährstoffreich sind die Wurmgüsse, die den Boden mit ihrem hohen Humusgehalt verbessern und Wasser für den Boden zurückhalten. Abgesehen von diesen Vorteilen macht die Wurmwirtschaft Spaß.


Die Grundlagen der Wurmbewirtschaftung erfordern nur sehr geringen Aufwand und liefern große organische Wachstumsresultate für Hausgärten. Nährstoffreich sind die Wurmgüsse, die den Boden mit ihrem hohen Humusgehalt verbessern und Wasser für den Boden zurückhalten. Abgesehen von diesen Vorteilen macht die Wurmwirtschaft Spaß.

Organics of Worm Farming

Die Schleimbeschichtung von Wurm-Gusskörpern versorgt den Boden langsam und gleichmäßig mit Nährstoffen, die eine konstante Fütterung der Pflanzen ermöglichen. Das Enzym in diesen Gussteilen schmelzen die Exoskelette vieler Insekten und stellen so ein natürliches Pestizid für Gärten dar, die im Laufe der Zeit dazu beitragen, viele Gartenschädlinge abzuwehren. Garten- und Pflanzenpilze und -bakterien können auch durch die Verwendung von Schneckengüssen aufgrund von Gussstücken, die eine starke und lebende Population von nützlichen Bakterien aufweisen, geschützt werden.

Fortpflanzung der Wurmfarm

Obwohl einige Leute wissen, dass Regenwürmer den Boden düngen und belüften, werden diese Informationen weitgehend ignoriert. Darüber hinaus werfen viele Menschen Essensreste aus Pappe und Zeitungen weg. Eine Kombination dieser beiden Faktoren kann ohne zusätzliche Kosten immense Vorteile für den Boden bringen. Würmer vermehren sich sehr schnell. Sie werden neben dem bereits Erwähnten auch Kaffee-Grind, Gemüseschalen und -häute sowie schimmelige Reste essen. Ein Pfund Kompost wird innerhalb von 24 Stunden von ungefähr 1800 Würmern verdaut und ausgeschieden.

Konstruieren von Wurmfarmen

Schritt 1. Schätzen Sie die Menge der recycelten Essensreste, die Sie für eine Woche anhäufen. Wiegen Sie es und wählen Sie einen Behälter, der 1 Quadratfuß für jedes Pfund des Lebensmittelausschusses hat, den Sie verwerfen. Wenn Sie 7 Pfund Schrott anhäufen, benötigen Sie ein 7-Fuß-Quadrat für Ihre Wurmfarm. Stellen Sie sicher, dass Ihre Box nicht tiefer als 12 Fuß ist. Bohren Sie mehrere Löcher für die Entwässerung.

Schritt 2. Machen Sie Ihr Wurmbett, indem Sie Zeitungspapier, Kompost und Gartengarnituren in die Kiste geben und alles miteinander vermischen. Halten Sie diese Bettwäsche feucht. Kaufen Sie Würmer aus jedem Angelbedarfsladen, der Köder verkauft. Sie werden ungefähr 250 Würmer benötigen, um Ihre Farm zu gründen und mehr hinzuzufügen, während Sie Kompost oder Essensreste vergrößern.

Schritt 3. Behalten Sie die Wurmfarm etwa 3 Monate im Auge. Das ursprüngliche Kompostmaterial wird durch die Wurmgüsse ersetzt, die eine dunklere Farbe haben und weniger Platz benötigen. Bewegen Sie den Kompost zur Seite und fügen Sie neue Materialien in die Box ein. Nach ungefähr zwei Wochen werden alle Würmer ihr neues Zuhause in dem neueren Kompost herstellen, und Sie können die Wurm-Gussstücke entfernen und sie dort anbringen, wo Sie es in Ihrem Garten mögen.

Verwendung von Wurmgussteilen

Stellen Sie sicher, dass in Ihrer Gussmischung keine Würmer oder Eier (Eier in Form von Miniatur-Zitronenkokons) vorhanden sind, und fügen Sie sie zu frisch gepflanzten Pflanzen im Haus oder Garten hinzu. Erde sofort um Ihre Lieblingsbäume und Sträucher.Ihre Gussmischung kann etwas stark riechen, aber solange es nicht unangenehm ist, sollte es gut sein. Wenn Sie es mit dem Boden mischen, wird es belüftet und für Ventilation sorgen, und der Geruch sollte bald verschwinden.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Tour a Commercial Worm Farm!.