Befestigungen An Gipskartonplatten


Befestigungen An Gipskartonplatten

Gipskartonbefestigungen dĂŒrfen kein Begriff sein, der Ihnen vertraut ist. Wenn Sie jedoch planen, schwere GegenstĂ€nde an einer Gipskartonwand zu befestigen, mĂŒssen Sie wissen, wie Sie diese Anker auswĂ€hlen und verwenden, die funktionieren. Obwohl Sie möglicherweise eine Erweiterung von einem Gipskartonplug erhalten, von dem Sie normalerweise erwarten, dass er als Anker dient, wird er fehlschlagen.


Gipskartonbefestigungen dĂŒrfen kein Begriff sein, der Ihnen vertraut ist. Wenn Sie jedoch planen, schwere GegenstĂ€nde an einer Gipskartonwand zu befestigen, mĂŒssen Sie wissen, wie Sie diese Anker auswĂ€hlen und verwenden, die funktionieren. Obwohl Sie möglicherweise eine Erweiterung von einem Gipskartonplug erhalten, von dem Sie normalerweise erwarten, dass er als Anker dient, wird er fehlschlagen. Um sicher zu sein, muss sich Ihr Anker nicht nur ausdehnen, wie es der Stopfen tun könnte, sondern er muss sich hinter der InnenflĂ€che Ihrer Gipskartonplatte ausdehnen. Es gibt Anker, die als Befestigungen bezeichnet werden und dazu bestimmt sind, sich hinter der InnenflĂ€che Ihrer Gipskartonplatte zu erstrecken, wo sie sicher festgehalten werden. Sie sollten wissen, wie Sie diese Befestigungen identifizieren und verwenden können, wenn Sie schwere Dinge wie Spiegel an Ihre WĂ€nde ankern wollen.
Was Sie brauchen

  • Bohren
  • Bohrer
  • Deckelfilter
  • Abdeckband
  • Hammer
  • Maßband
  • Tischler Stufe
  • Bleistift

Schritt 1 - Lokalisieren Sie Ihre Wandbolzen

Die Befestigung funktioniert nur im Bereich eines Trockenbodens, in dem sich kein Wandbolzen hinter dem Blech befindet. Eine Trockenbau-Befestigung hĂ€ngt von ihrer Ausdehnung ab, um Ihren Spiegel zu verankern. Selbst wenn Sie ein Loch in Ihren Bolzen bohren sollten, das groß genug ist, um Ihre Befestigung aufzunehmen, könnte sich die Befestigung nicht ausdehnen und wĂŒrde daher einen schweren Spiegel nicht halten. Bevor Sie versuchen, ein Loch fĂŒr Ihre Befestigung zu bohren, bevor Sie versuchen, die Befestigung durch Ihre Gipskartonplatte zu fahren, verwenden Sie einen Bolzenfinder, um Wandbolzen zu lokalisieren. Markieren Sie diese Positionen mit einem kleinen StĂŒck Klebeband, das Sie spĂ€ter entfernen können.

Schritt 2 - Anbringen und Markieren des Ankerpunktes

Markieren Sie die Stelle, an der Sie den Spiegel aufhĂ€ngen möchten, bevor Sie die Befestigung an der Wand verankern. Wenn Sie Ihre Meinung darĂŒber Ă€ndern, wo Sie es aufhĂ€ngen möchten, oder wenn Sie einen Fehler bei der Markierung machen, können Sie die Befestigung spĂ€ter nicht mehr verschieben, ohne ein Loch in die Wand zu machen, das Sie pflastern und neu streichen mĂŒssen. Messen Sie sorgfĂ€ltig, wo Sie Ihre Befestigung wĂŒnschen. Wenn Sie zum Beispiel mehr als einen dekorativen Spiegel oder ein GemĂ€lde in einer Gruppe haben möchten, mĂŒssen Sie wahrscheinlich einen Schreinerstand verwenden. Legen Sie ein kleines StĂŒck Klebeband an die Wand, wo Sie das Loch bohren wollen. Markieren Sie mit einem Bleistift den genauen Punkt auf dem Klebeband.

Schritt 3 - Bohren Sie Ihr Befestigungsloch vor

Die Befestigung mit einer flachen Spitze erfordert ein vorgebohrtes Loch, in das die Befestigung passt. In der Regel können Sie eine dieser flachen Spitzenbefestigungen nicht in eine Gipskartonwand einfĂŒhren, ohne ein Loch zu erzeugen, das zu groß ist, um die Befestigung sicher zu verankern. Bohren Sie ein Loch, das groß genug ist, um Ihre Befestigung einzufĂŒgen.

Schritt 4 - Befestigen Sie Ihre Befestigung an Ihrer Wand

Setzen Sie Ihre Befestigung in das gebohrte Loch ein. Verwenden Sie einen Kreuzschlitzschraubendreher oder einen Bohrer mit variabler Drehzahl und einem Schraubendreher-Bit, um die Befestigung zu erweitern. Wenn Sie einen Bohrer verwenden, drehen Sie den Bohrer langsam im Uhrzeigersinn, bis Sie spĂŒren, dass er sich festzieht.Dies bedeutet, dass die Befestigung so weit wie möglich erweitert wurde und Ihren Spiegel sicher hĂ€lt. Sie können dann die Befestigungsschraube weit genug herausziehen, um den Spiegel daran zu befestigen.

Videos In Verbindung Stehende Artikel: Tox DĂŒbel - Befestigung bei Gipskartonplatten - DĂŒbeltechnik - Siebert HĂŒnfeld.